merken

Baustart an der Emil-Schüller-Straße

Voraussichtlich bis Ende Juli bleibt die Zufahrt zur Fabrikstraße gesperrt.

Kein Durchkommen mehr im unteren Abschnitt der Straße. © Nina Schirmer

Radebeul. Das alte Kopfsteinpflaster, das für so viel Lärm gesorgt hatte, ist schon verschwunden. In den nächsten Monaten soll der untere Abschnitt der Emil-Schüller-Straße komplett saniert werden. 

Die Straße wird auch von vielen Lastwagen als Zufahrt zu den Betrieben auf der Fabrikstraße genutzt. Deshalb wird die Fahrbahn auf einer Breite von acht Metern erneuert, damit künftig problemlos zwei Lkws aneinander vorbeikommen. Auf der westlichen Seite soll auch der Gehweg saniert werden.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

NENA live am Lausitzring erleben

Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets für die "NICHTS VERSÄUMT OPEN AIR TOUR". Am 8. Juni 2019 am Lausitzring. 

Insgesamt fließen rund 347.000 Euro in den Ausbau, der ursprünglich schon im letzten Jahr starten sollte. Doch damals hatte sich nur eine Baufirma beworben, weshalb die Ausschreibung wiederholt werden musste. Voraussichtlich bis Ende Juli bleibt der Straßenabschnitt jetzt gesperrt.