merken

Riesa

Baustellenampel auf der S 88

Die Wasserversorgung lässt die Staatsstraße halbseitig sperren. Wie lange müssen Autofahrer mit Behinderungen rechnen?

Die Ampel steht auf Rot. Seit Dienstag ist die S 88 halbseitig gesperrt.
Die Ampel steht auf Rot. Seit Dienstag ist die S 88 halbseitig gesperrt. © Sebastian Schultz

Zeithain. Seit Dienstag läuft der Verkehr auf der S 88 zwischen Zeithain und Bobersen etwas langsamer. Eine Baustellenampel lässt Fahrzeuge nur wechselweise auf der halbseitig gesperrten Fahrbahn durch. Der Grund: Die Wasserwirtschaft Riesa-Großenhain lässt unterhalb der Straße eine 160 Millimeter dicke Trinkwasserleitung verlegen.

Glücklicherweise muss dazu nicht die ganze Straße wieder aufgegraben werden. Die Wasserversorgung hat sich für ein kosten- und vor allem straßenschonendes Verfahren entschieden. Die PE-Leitung wird mithilfe von Spülbohrungen unterhalb der S 88 durch das Erdreich gezogen.

Anzeige
Zeit, dem Weihnachtsstress zu entfliehen!   

Über Thüringen liegt der Adventszauber und lädt ein, die Vorweihnachtszeit ohne Hektik im Herzen Deutschlands zu genießen.

Fast 500 Meter Leitung betroffen

Der neue Strang ersetzt auf rund 480 Metern Länge eine alte Trinkwasserleitung. „Das ist eine reine Vorsorgemaßnahme, um einem Schadensfall vorzubeugen“, sagt Abteilungsleiter Volkmar Göthe. Allerdings wird sich die Baustelle eine Weile hinziehen. Als voraussichtliches Bauende ist der Nikolaustag vorgesehen. So lange müssen die Verkehrsteilnehmer mit der halbseitigen Straßensperrung leben.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.