merken

Bauträger errichtet Häuser an der Erna-Berger-Straße

Derzeit wird die Tiefgarage hochgezogen. 2015 sollen die ersten Eigentümer in ihre Wohnungen einziehen können.

Von Ulrike Kirsten

Wohnungen werden im Stadtteil dringend gesucht. Deshalb baut das Immobilienunternehmen USD in der Nähe des Neustädter Bahnhofs bereits zum dritten Mal. Nach der Sanierung eines denkmalgeschützten Hauses an der Erna-Berger-Straße 2 kaufte die Firma vor zwei Jahren sofort das Nachbargrundstück und baute daneben ein neues Wohnhaus. Der Grund: Die Nachfrage nach Wohnungen war und ist riesig. Beide Gebäude wurden im März fertig und an die Mieter übergeben. Weil die USD aber nicht alle Anfragen berücksichtigen konnte, kaufte die Firma Anfang des Jahres weitere Grundstücke entlang der Erna-Berger-Straße. Drei moderne Stadthäuser entstehen derzeit auf der ehemaligen Brachfläche. Geplant sind insgesamt 36 Wohnungen. Sie sind zwischen 77 und 135 Quadratmeter groß. Voraussichtlich im Frühjahr 2015 können die Eigentümer einziehen, teilt USD-Pressesprecher Ulf Mehner mit. Die ersten Wohnungen sind längst verkauft.

Jubel
Zwei echt starke Jubiläen
Zwei echt starke Jubiläen

Die gedruckte Sächsische Zeitung wird 75 Jahre alt. Digital gibt es uns seit 25 Jahren. Beide Jubiläen wollen wir feiern - und Sie können dabei gewinnen.

Derzeit wird der Rohbau etagenweise je Haus errichtet und zu Teilen das Erdreich angefüllt. Gegenwärtig liegen die Arbeiten im Plan. Bisher verläuft das Projekt störungsfrei. Die Tiefgarage ist im Rohbau bereits fertiggestellt. Die Erdgeschosse sollen in Kürze hochgezogen sein. Die Innenausstattung ist hochwertig und beginnt wohl Mitte des kommenden Jahres, sobald der Rohbau steht. Neben Parkett und Natursteinfliesen werden alle Wohnungen mit Fußbodenheizung, Terrassen, Balkone oder Gärten im Erdgeschoss ausgestattet. Die Kinder der künftigen Mieter bekommen sogar einen eigenen Spielplatz.