merken
Bautzen

Hohe Waldbrandgefahr im Kreis Bautzen

In großen Teilen des Kreises herrscht die vierte Gefahrenstufe. Das Landratsamt spricht eine Warnung aus.

Am vergangenen Wochenende mussten die Feuerwehren zu einem Waldbrand unweit der B 96 bei Zescha ausrücken. 22 Waldbrände hat es in diesem Jahr im Kreis Bautzen schon gegeben.
Am vergangenen Wochenende mussten die Feuerwehren zu einem Waldbrand unweit der B 96 bei Zescha ausrücken. 22 Waldbrände hat es in diesem Jahr im Kreis Bautzen schon gegeben. © Lausitznews/Ricardo Herzog

Bautzen. In großen Teilen des Landkreises Bautzen herrscht derzeit hohe Waldbrandgefahr. Im mittleren bis nördlichen Kreisgebiet gilt deshalb die Gefahrenstufe vier von fünf, nur im südlichen Kreisgebiet liegt die Gefahrenstufe noch bei drei. Das Landratsamt warnt: „Eine kleine Zündquelle genügt, damit Brände entstehen und sich schnell ausbreiten.“

Schon 22 Waldbrände seien in diesem Jahr in Wäldern im Kreisgebiet gemeldet worden – mehr als im jährlichen Durchschnitt. „Im vergangenen Jahr wurden die meisten Waldbrände seit 1990 gemeldet“, sagt Cynthia Thor, Sprecherin des Landratsamtes. Insgesamt habe es 60 Brände gegeben. Und auch in diesem Jahr sei noch keine Entspannung in Sicht. Nach den beiden trockenen Jahren 2018 und 2019 seien auch 2020 deutlich zu wenige Niederschläge gefallen. „Wir gehen auch für die kommenden Wochen von einer sehr hohen Waldbrandgefahr aus“, so Cynthia Thor.

Anzeige
Trendsetter seit 1471: Museale Innovation
Trendsetter seit 1471: Museale Innovation

Der interaktive Tablet-Guide, das "HistoPad", als Neuheit in Deutschland. Mit Augmented Reality und 3D-Inszenierungen die Albrechtsburg Meissen entdecken.

Das Betreten der Wälder sei durch die hohe Brandgefahr zwar nicht eingeschränkt. Es gelte aber ein Rauchverbot. Das Autofahren oder Parken im Wald ist ebenfalls verboten. „Zufahrten zum Wald sind auch Feuerwehrzufahrten und dürfen nicht zugeparkt oder anderweitig verstellt werden“, erinnert Cynthia Thor.

Weiterführende Artikel

Getreidefeld in Flammen

Getreidefeld in Flammen

Am Mittwoch hat es bei Druscharbeiten in Polen gebrannt. Auch in einigen Wäldern des Landkreises Görlitz ist die Brandgefahr derzeit hoch.

Mit dem kostenlosen Newsletter "Bautzen kompakt" starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen