Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bautzen
Merken

Bautzen: Kundgebung und Familienfest am 1. Mai

Auf dem Bautzener Kornmarkt ist am Tag der Arbeit viel los. Neben Reden und Statements gibt es auch Musik und Tanz.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Der Bautzener DGB-Kreisvorsitzende Uwe Garbe wird bei der Kundgebung am 1. Mai auf dem Bautzener Kornmarkt die Teilnehmer begrüßen.
Der Bautzener DGB-Kreisvorsitzende Uwe Garbe wird bei der Kundgebung am 1. Mai auf dem Bautzener Kornmarkt die Teilnehmer begrüßen. © SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Am 1. Mai, dem Tag der Arbeit, findet von 11 bis 12 Uhr eine Kundgebung auf dem Kornmarkt in Bautzen statt. Sie steht unter dem Motto „Ungebrochen solidarisch“. Nach einer Begrüßung durch Uwe Garbe, DGB-Kreisvorsitzender in Bautzen, und durch Bautzens Oberbürgermeister Karsten Vogt (CDU) hält Daniel Herold, Verdi-Bezirksgeschäftsführer Sachsen West-Ost-Süd, die Hauptrede.

Statements wird es zudem unter anderem von der SPD-Bundestagsabgeordneten Kathrin Michel, Betriebsrat Frank Albert von Alstom in Bautzen, Michael Brunner von der Gewerkschaft NGG sowie von Mitgliedern von Betriebs- und Personalräten, Jugend- und Auszubildendenvertretungen geben. Auch die Partei Die Linke beteiligt sich an der Kundgebung.

„Gemeinsam werden wir den Tag nutzen, um uns für bessere Arbeits- und Lebensbedingungen und für mehr Tarifbindung und Mitbestimmung einzusetzen", sagt Uwe Garbe.

An die Kundgebung schließt sich bis 17 Uhr ein Familienfest mit der Tanzschule Mühlmann und Musik von Doubravanka, Angelika Martin und Björn Martins an. (SZ)