Bautzen
Merken

Bautzen: Schüler experimentieren an der Spree

Wer lebt im Fluss? Wie werden Sandsäcke richtig gestapelt? Um diese und ähnliche Fragen geht es am Freitag beim Tag der Flüsse in Bautzen.

 2 Min.
Teilen
Folgen
Am Freitag dieser Woche können Schüler sich beim Tag der Flüsse an der Spree in Bautzen ausprobieren.
Am Freitag dieser Woche können Schüler sich beim Tag der Flüsse an der Spree in Bautzen ausprobieren. © Symbolfoto: Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt

Bautzen. Beim Tag der Flüsse geht es für Schüler der achten und neunten Klassen, die sich zuvor anmelden konnten, einen ganzen Projekttag lang um das Thema Wasser. Welche Lebewesen leben im Fluss? Was macht einen guten Gewässerzustand aus? Wie werden im Ernstfall die Sandsäcke richtig gestapelt? Diese und weitere Fragen werden am Freitag dieser Woche beantwortet, wenn die Aktion in Bautzen durchgeführt wird.

„Fächerübergreifend können die Schüler selbst experimentieren und viel über das Leben am Fluss, seine Artenvielfalt, den Gewässerschutz und den Umgang mit Hochwasser lernen“, teilt Andrea Gößl von der sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt mit. „Auch die Lehrer können sich vielfältig einbringen und über Möglichkeiten zur Umsetzung von Umweltpädagogik in der Schule informieren.“

Umweltminister kommt zum Aktionstag

Sachsens Umweltminister Wolfram Günther (Grüne) möchte sich diesmal selbst von der Qualität der Umweltbildung an diesem Aktionstag überzeugen, denn: „Umweltbildung ist Umweltschutz. Der Tag der Flüsse für Schüler aus Bautzen ist besonders wertvoll, weil hier praktisch vor Ort der Zusammenhang von Gewässerökologie, Natur- und Hochwasserschutz erklärt wird." Der Umbau der Spree zur naturnahen Flusslandschaft in der Stadt sei ein gelungenes Beispiel dafür.

Der Tag der Flüsse ist ein Projekt des sächsischen Staatsministeriums für Energie, Klima, Umwelt und Landwirtschaft sowie der sächsischen Landestiftung Natur und Umwelt. Er wird gemeinsam mit der Landestalsperrenverwaltung, dem Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie sowie der Staatlichen Betriebsgesellschaft für Umwelt und Landwirtschaft durchgeführt. Nach dem Auftakt in der Landeshauptstadt Dresden 2016 wird der Tag der Flüsse nun zum sechsten Mal durchgeführt. (SZ)