SZ + Update Bautzen
Merken

Awo betreut Asylbewerber im Bautzener Spreehotel

Der Landkreis Bautzen hat entschieden, wer künftig die Asylunterkunft am Bautzener Stausee betreibt. Die ersten Bewohner sollen schon bald einziehen.

Von David Berndt
 2 Min.
Teilen
Folgen
Am 1. November dieses Jahres wird das Spreehotel in Bautzen-Burk wieder zu einer Asylunterkunft. Jetzt steht fest, wer die Einrichtung betreibt.
Am 1. November dieses Jahres wird das Spreehotel in Bautzen-Burk wieder zu einer Asylunterkunft. Jetzt steht fest, wer die Einrichtung betreibt. © Steffen Unger

Bautzen. Die Arbeiterwohlfahrt Lausitz (Awo) wird künftig das Spreehotel in Bautzen als Gemeinschaftsunterkunft für Asylsuchende betreiben, berichtet Landratsamtssprecherin Frances Lein. Der Sozial- und Generationenausschuss des Landkreises Bautzen hat den Beschluss am Dienstag dieser Woche gefasst. Er ist damit der Empfehlung des Landratsamtes gefolgt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!