merken
Bautzen

Schönstes sorbisches Osterei gesucht

Obwohl der Ostereiermarkt in Bautzen dieses Jahr ausfällt, findet der Wettbewerb um das schönste sorbische Osterei statt. Mitmachen kann man dieses Jahr per Post.

Der Förderkreis für sorbische Volkskultur lädt zum 68. Wettbewerb um das schönste sorbische Osterei ein.
Der Förderkreis für sorbische Volkskultur lädt zum 68. Wettbewerb um das schönste sorbische Osterei ein. © SZ Archiv/Carmen Schumann

Bautzen. Der Förderkreis für sorbische Volkskultur und der sorbische Dachverband Domowina rufen zum 68. Wettbewerb um das schönste sorbische Osterei auf. Dieser findet statt, trotzdem der Ostereiermarkt wegen der Corona-Pandemie ausfällt.

Die Ostereier-Kollektionen der Erwachsenen sollen bis zum 19. März per Post abgegeben werden. "Da alle bisherigen Annahmestellen einschließlich der Sorbischen Kulturinformationen in Cottbus und Bautzen zeitweise aufgrund der aktuellen Situation geschlossen sind, springt der sorbische Dachverband Domowina ein und gewährleistet auf dem Postweg den Eingang Ihrer Kollektionen", wie die Veranstalter mitteilen.

Anzeige
Mit neuem Job hoch hinaus
Mit neuem Job hoch hinaus

Der Dachdeckerbetrieb Rodig in Großharthau sucht einen Kranfahrer (Dachdecker, Klempner, Zimmermann) sowie einen Bauleiter oder Meister.

Schon im letzten Jahr musste der Ostereier-Verzier-Wettbewerb für Kinder und Jugendliche ohne die sonst üblichen Annahmestellen überall in der Lausitz durchgeführt werden. "Mit großem Erfolg: Alle Ostereier erreichten auf dem Postweg unbeschädigt die Jury."

Preisgekrönte Eier werden ausgestellt

"Eingereicht werden je Kollektion drei ausgeblasene Hühnereier (eigene Kreation, Familien- bzw. Regionaltradition)", heißt es im Aufruf. Bei dem Wettbewerb für Erwachsene werden die vier sorbischen Verzier-Techniken Wachsbatiktechnik (einfarbig und mehrfarbig), Wachsbossiertechnik (einfarbig und mehrfarbig), Kratztechnik und Ätztechnik ausgezeichnet, die mit traditionellen Mustern und traditionellem Handwerkszeug gefertigt werden sollen.

In jeder Technik werde drei Preise dotiert, welche die Stiftung für das sorbische Volk fördert. Die Teilnahme mit mehreren Techniken ist erlaubt. Eine Jury ermittelt die Preisträger nach einem Punktesystem. Die Preisträger erhalten eine Urkunde und ein Preisgeld. Alle Teilnehmer, die nicht zu den Gewinnern zählen, erhalten ihre Kollektionen zurück. Die Preisträgerkollektionen werden ausgestellt.

Der Aufruf zum Wettbewerb für Kinder und Jugendliche wird gesondert bekanntgegeben. (SZ)

Zur Anmeldung erforderlich ist: Name, genaue Anschrift, Alter des Einsenders sowie Bezeichnung der Technik. Einsendeschluss ist der 19.3.2021 entsprechend des Poststempels.

Die Ostereier-Kollektionen können an folgende Adresse gesendet werden:
Domowina – Bund Lausitzer Sorben e.V.
Stichwort: Ostereier
PF 1628
02606 Bautzen/Budyšin.

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen