merken
Bautzen

Bautzen: Das sind die Preisträger des DAK-Firmenlaufs

Die Gewinner des Laufs, der diesmal virtuell stattfand, stehen fest. 2022 soll die Veranstaltung wieder in der üblichen Form ausgerichtet werden.

Im großen Pulk über die Friedensbrücke, wie hier 2019, das war in diesem Jahr beim DAK-Firmenlauf in Bautzen nicht möglich. Gewinner gibt es trotzdem.
Im großen Pulk über die Friedensbrücke, wie hier 2019, das war in diesem Jahr beim DAK-Firmenlauf in Bautzen nicht möglich. Gewinner gibt es trotzdem. © Archivfoto: SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Der virtuelle DAK-Firmenlauf Bautzen ist beendet, und die Preisträger stehen fest. Wie Andreas Motzko, Leiter des Bautzener DAK-Servicezentrums, mitteilt, haben 25 Teams mit 136 Läufern teilgenommen. Das sei eine „ansprechende Beteiligung“, bilanziert Motzko. „Dabei war das Landratsamt Bautzen die teilnehmerstärkste Institution mit sieben Mannschaften.“

Wie bereits angekündigt, wurden nun die drei Preisträger des virtuellen DAK-Firmenlaufs ausgelost. Das sind das Landratsamt Bautzen, das als „Die Erbsenzähler“ an den Start ging, „Die flotten (P)F(L)eger“ von der Diakonie Bautzen sowie „Wir Walterscheider“ von Walterscheid Getriebe GmbH. Zum kreativsten Team wählte die Jury „Angels in Motion - Die himmlische Versuchung“.

Zoo Dresden
Tierisch was erleben
Tierisch was erleben

Welche spannenden Neuigkeiten gibt es bei Pinguin, Elefant und Co.? Wer wird Tier des Monats? Hier können Sie abstimmen und erfahren mehr über die tierischen Bewohner des Zoo Dresden.

Kreativstes Team beim virtuellen DAK-Firmenlauf Bautzen 2021 wurde die Truppe Angels in Motion.
Kreativstes Team beim virtuellen DAK-Firmenlauf Bautzen 2021 wurde die Truppe Angels in Motion. © DAK

Die Teams sollen ihre Preise in den nächsten Tagen erhalten. Dazu zählen auch Frei-Starterplätze für den nächsten Firmenlauf, der am 22. Juni 2022 wieder auf der Originalstrecke mit Start am Hauptmarkt stattfinden soll.

An dem coronabedingt virtuellen Lauf in diesem Jahr konnten vier bis sieben Teilnehmer pro Betrieb oder Institution kostenlos teilnehmen und ihre Zeiten online hochladen. Jeder musste wie beim echten Firmenlauf eine Strecke über fünf Kilometer bewältigen. Wo, spielte dabei keine Rolle. Da die individuellen Strecken nicht vergleichbar waren, zählten bei der Kür der Preisträger nicht wie üblich die besten Zeiten. (SZ/dab)

Mehr zum Thema Bautzen