merken
PLUS Bautzen

Polizei holt jungen Ausreißer aus Zug

Ein Zehnjähriger war am Mittwoch aus einer Wohngruppe in Meißen ausgebüxt, um zu seiner Mutter zu fahren. In Bautzen endete die Reise.

Am Bautzener Bahnhof haben Bundespolizisten am Mittwoch einen Jungen, der in Meißen ausgebüxt war, aus einem Zug geholt.
Am Bautzener Bahnhof haben Bundespolizisten am Mittwoch einen Jungen, der in Meißen ausgebüxt war, aus einem Zug geholt. © Symbolfoto: SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Einen jungen Ausreißer haben Polizisten jetzt in Bautzen aufgegriffen. Der Zehnjährige war am Mittwoch aus einer sozialen Wohngruppe in Meißen abgehauen und wollte mit dem Zug nach Dresden zu seiner Mutter fahren, berichtet Alfred Klaner von der Bundespolizeiinspektion Ebersbach.

Der Junge verfuhr sich aber und saß am Abend im Zug nach Görlitz. Beamte nahmen ihn kurz vor 20 Uhr beim Halt in Bautzen in Gewahrsam und informierten das Meißener Polizeirevier sowie die zuständigen Sozialarbeiter. Diese holten den Zehnjährigen noch am Abend bei der Bundespolizei ab. (SZ)

Anzeige
Reiseapotheke? Diese Produkte sind Pflicht!
Reiseapotheke? Diese Produkte sind Pflicht!

Wer jetzt endlich wieder wandern oder verreisen will, sollte einige Produkte mitnehmen, um seinen Urlaub jederzeit genießen zu können.

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen