merken
Bautzen

Nachwuchs bei den Tröste-Teddys

Der Verein Oberlausitzer Kinderhilfe hat 2.500 Plüschbären gekauft und an Einsatzkräfte verteilt. Sie haben eine wichtige Aufgabe.

Kleine Plüschbären sollen Kinder in schwierigen Situationen trösten. Der Verein Oberlausitzer Kinderhilfe hat jetzt 2.500 Stück davon verteilt, unter anderem an Krankenhäuser.
Kleine Plüschbären sollen Kinder in schwierigen Situationen trösten. Der Verein Oberlausitzer Kinderhilfe hat jetzt 2.500 Stück davon verteilt, unter anderem an Krankenhäuser. © Oberlausitzer Kinderhilfe e.V.

Bautzen. Der Verein Oberlausitzer Kinderhilfe hat Nachschub an Tröste-Teddys beschafft. Schon zweimal waren diese kuscheligen Bären kostenlos an Rettungswachen und Notaufnahmen von Krankenhäusern, aber auch an die Polizei ausgegeben worden. In Situationen, die für Kinder beängstigend sind, sollen sie verschenkt werden und für Trost und Ablenkung sorgen.

"Da die Vorräte aufgebraucht waren, wurde kräftig Nachschub besorgt. 2.500 Tröste-Teddys stehen nun wieder allen Einsatzkräften zur Verfügung", berichtet der Oberlausitzer Kinderhilfe-Verein. Er fördert und unterstützt die altersgerechte medizinische und psychosoziale Betreuung kranker Kinder und Jugendlicher sowie deren Familien. Gefördert werden auch gemeinnützige oder öffentlich-rechtliche Institutionen, die dies unterstützen. Mehr Informationen gibt es auf der Internetseite des Vereins, der seinen Sitz in Bautzen hat. (SZ)

Jubel
Zwei echt starke Jubiläen
Zwei echt starke Jubiläen

Die gedruckte Sächsische Zeitung wird 75 Jahre alt. Digital gibt es uns seit 25 Jahren. Beide Jubiläen wollen wir feiern - und Sie können dabei gewinnen.

Weiterführende Artikel

Der Teddy im Streifenwagen

Der Teddy im Streifenwagen

Wenn Polizisten zum Unfall-Einsatz ausrücken, ist nicht selten ein Plüschtier mit an Bord. Ein launiges Maskottchen?

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen