Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Bautzen
Merken

Neue Gebühren für Sportstätten: So hat der Stadtrat Bautzen entschieden

Wegen gestiegener Energiekosten und der Umsatzsteuer verlangt die Stadt Bautzen für die Nutzung ihrer Sportstätten ab März höhere Gebühren. Was das nun bedeutet.

Von Katja Schlenker
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Auch die FSV Budissa Bautzen – hier bei einem Spiel im Stadion Müllerwiese gegen den FC Erzgebirge Aue – ist von den neuen Gebühren für städtische Sportstätten betroffen.
Auch die FSV Budissa Bautzen – hier bei einem Spiel im Stadion Müllerwiese gegen den FC Erzgebirge Aue – ist von den neuen Gebühren für städtische Sportstätten betroffen. © Archivfoto: Florian Richter

Bautzen. Über eine neue Sportstättensatzung haben die Bautzener Stadträte in ihrer jüngsten Sitzung entschieden. Damit ändern sich ab 1. März die Gebühren, welche für die Nutzung der städtischen Sportstätten zu zahlen sind. Eigentlich hätte die bisherige Gebührenkalkulation noch bis 2024 gegolten. Aus zwei Gründen wurden die Gebühren nun schon früher neu berechnet:

Ihre Angebote werden geladen...