merken
PLUS Bautzen

Zigarettenschmuggler auf der A 4 gestoppt

Polizisten fiel bei Bautzen ein Kleintransporter auf. Die Insassen gaben an, Fleisch zu transportieren. Das stimmte zwar, war aber nicht die ganze Wahrheit.

Eine große Auswahl an Tabakwaren wird in diesem Regal angeboten. Jede Menge unversteuerte Zigaretten haben Polizisten jetzt bei Bautzen sichergestellt.
Eine große Auswahl an Tabakwaren wird in diesem Regal angeboten. Jede Menge unversteuerte Zigaretten haben Polizisten jetzt bei Bautzen sichergestellt. © Symbolfoto: dpa

Bautzen. 25.000 unversteuerte Zigaretten haben Polizisten in der Nacht zum Mittwoch an der A 4 beschlagnahmt. Wie Alfred Klaner von der Bundespolizeiinspektion Ebersbach berichtet, war Beamten der Gemeinsamen Fahndungsgruppe Bautzen ein aus Richtung Görlitz kommender Ford Transit mit westfälischem Kennzeichen aufgefallen. Sie lotsten den Kleintransporter zum Rastplatz Oberlausitz bei Bautzen und führten dort eine Kontrolle durch. 

Anzeige
Spaß und Nervenkitzel pur
Spaß und Nervenkitzel pur

Im Laserland Dresden können auch Erwachsene mal wieder Kind sein: Ein einzigartiges Erlebnis für Kollegen, Freunde und Familie und ideales Geschenk!

Die Insassen - zwei Syrer im Alter von 23 und 38 Jahren - händigten ihre Reisepässe aus und gaben an, Hähnchenfleisch aus Polen zu transportieren. Als sich die Fahnder vom Inhalt des Laderaumes vergewisserten, fanden sie 63 Stangen Zigaretten. Sie waren in Transportkisten unter Beuteln voll Hähnchenfleisch versteckt.

Kurz darauf übernahmen Zollbeamte die Schmuggelware und leiteten gegen die beiden Syrer ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoß gegen die Abgabenordnung ein. (SZ)

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Zur Anmeldung für den kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ geht es hier.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen