merken
PLUS Bautzen

B 96: Blitzer pinkfarben beschmiert

Unbekannte verpassten dem Geschwindigkeitsmesser im Großpostwitzer Ortsteil Rascha eine neue Farbe - nicht der einzige Fall in der Region.

In der Nacht auf Montag wurde der Blitzer an der B 96 in Rascha zwischen Bautzen und Großpostwitz von Unbekannten mit grellpinker Farbe beschmiert.
In der Nacht auf Montag wurde der Blitzer an der B 96 in Rascha zwischen Bautzen und Großpostwitz von Unbekannten mit grellpinker Farbe beschmiert. © SZ/Franziska Springer

Großpostwitz. Der Blitzer an der B 96 im Großpostwitzer Ortsteil Rascha ist seit der Nacht von Sonntag auf Montag nicht mehr zu übersehen. Unbekannte haben den Mast des fest installierten Gerätes mit leuchtend pinker Farbe beschmiert. Das bestätigt die Polizeidirektion Görlitz am Montagnachmittag auf Anfrage von Sächsische.de.

Wie Polizeisprecher Sebastian Ulbrich mitteilt, beläuft sich der festgestellte Schaden an der Anlage, die sich im Eigentum des Landkreises Bautzen befindet, auf rund 500 Euro. Nach Bekanntwerden der Sachbeschädigung hat die Polizei Anzeige erstattet und ermittelt nun gegen Unbekannt.

Anzeige
Geld für Vereine, Projekte, mehr Zuversicht!
Geld für Vereine, Projekte, mehr Zuversicht!

Mit einem Crowdfundingprojekt unterstützt die Volksbank Dresden-Bautzen eG gemeinnützige Projekte.

Im vorigen Jahr mehr als 3.500-mal geblitzt

Besonders beliebt dürfte der Blitzer an der B 96 nicht sein: Nach Angaben des Bautzener Landratsamtes hat das Gerät zur Geschwindigkeitsmessung allein im vergangenen Jahr 3.571-mal ausgelöst und somit 57.300 Euro an Einnahmen eingespielt. Damit ist der Blitzer in Rascha auf Rang drei der gewinnbringendsten Blitzer im gesamten Landkreis.

Eine Farbattacke auf einen Blitzer gab es am Wochenende auch im Ortsteil Ebersbach der Gemeinde Schöpstal bei Görlitz. Dort hatten Unbekannte in der Nacht zu Sonntag einen Blitzer des Landkreises Görlitz mit Farbe beschmiert und Sachschaden in Höhe von 400 Euro angerichtet. (SZ/fsp)

Mehr zum Thema Bautzen