Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Bautzen
Merken

Große Hilfsbereitschaft nach verheerendem Brand

Durch ein Feuer in Crosta vor einer Woche hat ein Mann sein Zuhause und seine Partnerin verloren. Jetzt laufen mehrere Hilfsaktionen.

Von Uwe Menschner
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Nach dem Brand eines Wohnhauses im Großdubrauer Ortsteil Crosta ist der Schaden groß. Das Grundstück ist derzeit baupolizeilich gesperrt.
Nach dem Brand eines Wohnhauses im Großdubrauer Ortsteil Crosta ist der Schaden groß. Das Grundstück ist derzeit baupolizeilich gesperrt. © Uwe Menschner

Crosta. Nach dem verheerenden Wohnhausbrand im Großdubrauer Ortsteil Crosta am Abend des 2. März, bei dem eine 59-jährige Bewohnerin ums Leben kam, gibt es viel Hilfsbereitschaft. So wurde in der Tankstelle auf der Ernst-Thälmann-Straße eine Spendenbox aufgestellt. Auf der Internetplattform Gofundme.de läuft eine Spendenaktion, bei der bis zum Mittwochmittag dieser Woche 1.145 Euro zusammengekommen sind. „Einem uns nahestehenden Menschen ist alles genommen worden. Nicht nur sein Wohnhaus ist niedergebrannt, er hat bei diesem schlimmen Brand auch seine Lebenspartnerin verloren“, schreibt die Initiatorin.

Ihre Angebote werden geladen...