merken
Bautzen

Corona: 400 Schnelltests in Bautzen

Um Besuche zu Weihnachten möglichst sicher zu machen, bot der Landkreis Tests für Interessenten an. Dabei wurden einige Infektionen festgestellt.

Corona-Schnelltests bot der Landkreis Bautzen am Mittwoch in der Schützenplatzhalle in Bautzen (Foto) und in Hoyerswerda an. Zu den 400 Personen, die sich in Bautzen testen ließen, gehörte auch Tim Döke.
Corona-Schnelltests bot der Landkreis Bautzen am Mittwoch in der Schützenplatzhalle in Bautzen (Foto) und in Hoyerswerda an. Zu den 400 Personen, die sich in Bautzen testen ließen, gehörte auch Tim Döke. © Archivfoto: Steffen Unger

Bautzen. 400 Menschen haben sich am Mittwoch in der Bautzener Schützenplatzhalle einem Corona-Schnelltest unterzogen. Das Landratsamt hatte diese Möglichkeit angeboten, um Besuche an den Weihnachtstagen so sicher wie möglich zu machen. Außer in Bautzen wurde auch in Hoyerswerda getestet. Die Termine dafür mussten vorab online vereinbart werden. Sie waren innerhalb weniger Stunden ausgebucht, nachdem das Landratsamt die Möglichkeit am Dienstagnachmittag bekannt gemacht hatte.

Zu den Menschen, die sich in Bautzen testen ließen, gehört auch Tim Döke. Der Mitarbeiter der Bautzener Stadtverwaltung verbringt das Weihnachtsfest mit seiner Mutter und Großmutter. „Ich wollte sicher gehen, dass wir alle beruhigt feiern können. In diesen Zeiten trägt jeder eine besondere Verantwortung“, sagt er. Sein Schnelltest fiel negativ aus.

Anzeige
Betreutes Wohnen in idyllischer Lage
Betreutes Wohnen in idyllischer Lage

Im Februar eröffnet das Familienunternehmen Kunze ein neues Haus am Quitzdorfer Stausee - mit einem besonderen Konzept.

In der Schützenplatzhalle nahmen vier Teams vom DRK die Tests vor. Vorm Eingang bildete sich eine kleine Warteschlange. Die Schnelltests dauerten nur wenige Minuten, und nach einer Viertelstunde erfuhren die Getesteten das Ergebnis.

In Bautzen wurden zehn, in Hoyerswerda 14 Corona-Infektionen festgestellt. Die betroffenen Personen wurden noch vor Ort einem PCR-Test unterzogen, der nun im Labor ausgewertet wird. Sie müssen sich in Quarantäne begeben. (SZ)

Der Artikel wurde am 23. Dezember um 15.10 Uhr aktualisiert.

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Zum kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ geht es hier.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen