SZ + Bautzen
Merken

Junge Partymacher haben große Pläne

Nach der Premiere 2021 laden Partypeople Ost erneut zum Tanzen auf den Matschenberg in Cunewalde ein. Und sie wollen ein beliebtes Fest wiederbeleben.

Von Bettina Spiekert
 3 Min.
Teilen
Folgen
Freuen sich auf ihr zweites Matschen Open Air am kommenden Wochenende in Weigsdorf-Köblitz: Dominic Bachmann (l.) und Benjamin Sprotte organisieren unter dem Namen Partypeople Ost Veranstaltungen.
Freuen sich auf ihr zweites Matschen Open Air am kommenden Wochenende in Weigsdorf-Köblitz: Dominic Bachmann (l.) und Benjamin Sprotte organisieren unter dem Namen Partypeople Ost Veranstaltungen. © SZ/Uwe Soeder

Cunewalde. Das erste Open-Air der Partypeople Ost im Sommer vergangenen Jahres auf dem Cunewalder Matschenberg verhalf dem neuen Live-Event zum Markennamen. In diesem Jahr laden die beiden Macher Benjamin Sprotte und Dominic Bachmann nun gleich an zwei Tagen zum Matschen-Open-Air ans Fahrerlager an der Rennstrecke im Ortsteil Weigsdorf-Köblitz ein.

„Dass unsere Idee so gut ankommt, hätten wir uns nicht träumen lassen“, sagt Benjamin Sprotte. Deshalb planen er und Dominic Bachmann in diesem Jahr sogar zwei Veranstaltungen in Cunewalde und betreten außerdem mit der Wiederbelebung eines traditionsreichen Festes in Neueibau schon wieder Neuland.

Der Erfolg der ersten Veranstaltung beflügelte die beiden jungen Männer. Mehr als 800 Menschen strömten 2021 auf den Matschenberg zum ersten Open-Air des Duos. Dabei sind die zahlreichen Besucher des Familiennachmittags noch gar nicht eingerechnet. Als es zum Beginn des musikalischen Haupt-Acts am Abend dann anfing, wie aus Eimern zu schütten, befürchteten die beiden Veranstalter schon das Schlimmste. „Die Leute blieben, hatten trotzdem ihren Spaß und haben im Regen getanzt. Das war für uns Lohn genug“, sagt Dominic Bachmann.

Open-Air mit DJ-Duos im August am Matschenberg

Diesmal denken die Partypeople Ost schon größer. Am kommenden Freitag legen fünf verschiedene DJs aus der Region auf, und die Tanzwütigen bekommen Dance, House und Techno auf die Ohren. Der Sonnabend wird etwas gemütlicher, dann dürfte sich mit Hits aus den 80ern, 90ern und Schlagern auch älteres Publikum angesprochen fühlen. „Das soll eine richtig schöne Dorfparty werden“, wünscht sich der Cunewalder Dominic Bachmann. Trotz gestiegener Kosten bleiben die Eintrittspreise auf dem Vorjahresniveau.

Im August ist dann ein Open-Air mit doppelter Star-Power geplant, dann legen auf dem Matschenberg vier DJ-Duos auf.

Während die beiden Veranstalter im vorigen Jahr noch bei den Musikern und DJs anfragen mussten, sei es in diesem Jahr teils umgekehrt gewesen. „Es hatte sich recht schnell herumgesprochen, dass unser Event ein toller Hotspot war. Und so wollten einige der Künstler ganz bewusst zu uns kommen“, freut sich Benjamin Sprotte, der auch selbst seit mehr als zehn Jahren unter dem Künstlernamen BenJay als DJ auflegt. Das Erfolgskonzept bestehe auch darin, so sind sich die beiden sicher, dass sie auf Qualität und die Region setzen. Sämtliche Partner kämen aus der Gegend.

Neuauflage von Neueibauer Oktoberfest geplant

Während das Duo den zwei Open-Airs auf dem Matschenberg bei der zweiten Auflage schon etwas gelassener entgegensieht, will es am ersten September-Wochenende in große Fußstapfen treten. „In unserer Crew sprach jemand das Neueibauer Oktoberfest an, und dass es doch schade sei, dass es das nicht mehr gibt“, erinnert sich Benjamin Sprotte. Mit viel Enthusiasmus sprach er bei Bürgermeister Michael Görke vor. Der sei von der Idee begeistert gewesen.

Nun planen die beiden jungen Männer ein familiengerechtes Fest mit Erlebnischarakter, das an die Veranstaltungen früherer Tage anknüpft. „Wir wurden schon gefragt, ob wir wüssten, worauf wir uns einlassen“, sagt Dominic Bachmann. Typisch bayerische Speisen, ein Festzelt, so in etwa lauten die ersten Vorstellungen. Mit der Organisation haben beide viel zu tun, denn ihre Leidenschaft findet nach der Arbeit statt. „Wir machen das, weil's Spaß macht, weil wir Freude dran haben. Und wenn andere das über unsere Veranstaltungen auch sagen, haben wir doch unser Ziel erreicht“, sagt Sprotte.

Tickets für das Matschen-Open-Air am kommenden Wochenende gibt es hier.