Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Bautzen
Merken

Droht Bautzens Theater ein Millionen-Defizit?

Anfang Februar kam die gute Nachricht: Bautzens Deutsch-Sorbisches Volkstheater erhält 2023 mehr Geld vom Kulturraum. Doch nun wackelt die Finanzierung.

Von David Berndt
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Das Deutsch-Sorbische Volkstheater in Bautzen soll 2023 einen höheren Zuschuss vom Kulturraum bekommen als 2022 - aber nur, wenn auch die Stadt Bautzen mehr zahlt.
Das Deutsch-Sorbische Volkstheater in Bautzen soll 2023 einen höheren Zuschuss vom Kulturraum bekommen als 2022 - aber nur, wenn auch die Stadt Bautzen mehr zahlt. © Archiv: Steffen Unger

Bautzen. Die Oper „Schneewittchen“, das Schauspiel „Der Reichsbürger“ oder die „7 Geißlein“ als Puppentheater gehören zum aktuellen Spielplan des Deutsch-Sorbischen Volkstheaters Bautzen. Damit das Haus an seinen Spielstätten vor Ort sowie bei Gastspielen in der Region seine Zuschauer weiter begeistern kann, braucht es neben eigenen Einnahmen durch Ticketverkäufe auch Zuschüsse.

Ihre Angebote werden geladen...