merken
PLUS Bautzen

Wölfe bei Verkehrsunfällen getötet

Am Donnerstag und Freitag kamen im Landkreis Bautzen gleich drei Tiere um. Ein Fall wirft Fragen auf.

Drei Wölfe sind am Donnerstag und Freitag im Landkreis Bautzen ums Leben gekommen.
Drei Wölfe sind am Donnerstag und Freitag im Landkreis Bautzen ums Leben gekommen. © Symbolfoto: dpa

Bautzen. Im Landkreis Bautzen sind am Donnerstag und Freitag drei Wölfe ums Leben gekommen; zwei davon bei Verkehrsunfällen. Das berichtet Franziska Schulenburg von der Pressestelle der Polizeidirektion Görlitz.

Auf der A 4 in Richtung Dresden stieß am Donnerstagmittag ein 49-jähriger Mercedes-Fahrer kurz vor der Anschlussstelle Pulsnitz mit einem Wolf zusammen, der über die Autobahn lief. Das Tier starb, der Autofahrer blieb unverletzt, an seinem Fahrzeug entstand Schaden in Höhe von rund 5.000 Euro.

Anzeige
Sie suchen den perfekten Arbeitgeber?
Sie suchen den perfekten Arbeitgeber?

Das therapeutische Gesundheitszentrum von PPS Medical Fitness in Dresden bietet modernste Möglichkeiten. Hier bringt Arbeiten Spaß und Erfüllung.

Bereits am Morgen des selben Tages war ein 37-jähriger VW-Fahrer auf der Straße zwischen Wittichenau und Oßling mit einem Wolf kollidiert. Auch dieses Tier überlebte den Unfall nicht. Am Golf entstand Schaden von etwa 1.500 Euro.

Zudem wurde am Freitagmorgen an der Pirnaer Landstraße in Radeberg ein toter Wolf gefunden. Ob ein Zusammenhang mit einem Verkehrsunfall besteht, wird jetzt ermittelt. (SZ)

Weiterführende Artikel

Vier neue Wolfsrudel in der Lausitz

Vier neue Wolfsrudel in der Lausitz

In Sachsen sind es jetzt 29 Wolfsgebiete. Die Tiere dort vermehren sich stark. Die Folge: Die Wölfe breiten sich über Sachsen aus.

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Zur Anmeldung für den kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ geht es hier.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen