SZ + Bautzen
Merken

Elektrifizierung und A4-Ausbau: Positive Signale aus Berlin

Eine Unternehmerinitiative um den Bautzener Landtagsabgeordneten Marko Schiemann war am Montag im Kanzleramt. Was dort besprochen wurde.

Von Katja Schlenker
 3 Min.
Teilen
Folgen
Bereits Anfang 2022 mahnte der Bautzener Landtagsabgeordnete Marko Schiemann (CDU), im Lausitzer Strukturwandel auf neue Jobs in der Industrie zu setzen. Zudem drängt er auf die Elektrifizierung der Bahnstrecke Dresden-Görlitz.
Bereits Anfang 2022 mahnte der Bautzener Landtagsabgeordnete Marko Schiemann (CDU), im Lausitzer Strukturwandel auf neue Jobs in der Industrie zu setzen. Zudem drängt er auf die Elektrifizierung der Bahnstrecke Dresden-Görlitz. © Archivfoto: SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Die Landkreise Bautzen und Görlitz fühlen sich mitunter ein wenig abgehängt. Doch bei einem Treffen zwischen dem Ostbeauftragten der Bundesregierung, Carsten Schneider (SPD), und Vertretern einer Unternehmerinitiative aus der Oberlausitz sowie dem Bautzener Landtagsabgeordneten Marko Schiemann (CDU) in Berlin gab es nun positive Signale.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!