merken
PLUS Bautzen

Obergurig: Feuerwehrdepot kostet mehr

Der Bau des neuen Gerätehauses an der Hainitzer Straße in Großdöbschütz wird teurer als geplant. Das hat vor allem einen Grund.

Die Gemeinde Obergurig lässt derzeit ein neues Feuerwehrgerätehaus errichten. Das wird teurer als kalkuliert. Bürgermeister Thomas Polpitz treffen die Mehrkosten nicht unvorbereitet.
Die Gemeinde Obergurig lässt derzeit ein neues Feuerwehrgerätehaus errichten. Das wird teurer als kalkuliert. Bürgermeister Thomas Polpitz treffen die Mehrkosten nicht unvorbereitet. © Archivfoto: SZ/Uwe Soeder

Obergurig. Was Obergurigs Bürgermeister Thomas Polpitz (CDU) noch im August als vorsichtige Vermutung formulierte, ist nun Gewissheit: Die Kosten für das neue Gerätehaus der freiwilligen Feuerwehr Großdöbschütz-Obergurig liegen voraussichtlich rund 300.000 Euro über den ursprünglichen Schätzungen. Wie der Bürgermeister in der jüngsten Gemeinderatssitzung mitteilte, sei die zugrunde gelegte Kostenkalkulation bereits im Jahr 2018 erstellt worden. Seither seien die Baupreise massiv nach oben gegangen.

Weil das alte Feuerwehrgerätehaus an der Drohmbergstraße nur noch mit einer Sondergenehmigung betrieben werden kann, entschied sich die Gemeinde 2017, das Gebäude des ehemaligen Landwarenhandels an der Hainitzer Straße zu erwerben. Durch Sanierung des alten Gebäudes und Errichtung eines Anbaus entsteht dort derzeit für nunmehr rund 950.000 Euro das neue Feuerwehrdepot. Der Eigenanteil der Gemeinde beläuft sich damit jetzt auf 600.000 Euro. Einen Kredit will die Gemeindeverwaltung dafür nicht aufnehmen. Man werde das Geld aus dem eigenen Haushalt nehmen, kündigte Polpitz bereits im August an. Mit Fertigstellung rechnet er Ende November dieses Jahres. (SZ/fsp)

Anzeige
Spaß und Nervenkitzel pur
Spaß und Nervenkitzel pur

Im Laserland Dresden können auch Erwachsene mal wieder Kind sein: Ein einzigartiges Erlebnis für Kollegen, Freunde und Familie und ideales Geschenk!

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen