SZ + Bautzen
Merken

Hunderte Besucher wollen die Osterreiter sehen

Nach zwei Jahren Pause verfolgen am Sonntag wieder Zuschauer die Prozessionen. Im Panschwitzer Kloster werden die Reiter von Hunderten begrüßt.

Von Heike Garten
 3 Min.
Teilen
Folgen
Die Reiter starten im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau und werden von Hunderten Zuschauern bestaunt.
Die Reiter starten im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau und werden von Hunderten Zuschauern bestaunt. © Anne Hasselbach

Panschwitz-Kuckau. Ein Strahlen liegt auf vielen Gesichtern – auf denen der Osterreiter wie auch der Hunderten Zuschauer, die das Geschehen in den sorbisch-katholischen Orten und an den Straßen verfolgen. Das Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau ist am Sonntag das Ziel von Gästen aus ganz Deutschland. Die Kennzeichen der Autos verraten es. Selbst Reisebusse haben den Weg nach Panschwitz-Kuckau genommen, damit ihre Gäste diese besondere Tradition miterleben können. Dazu kommt, dass es nach zwei Jahren Corona-Pause wieder möglich ist, den Osterreitern bei ihrer Prozession zuzuschauen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Bautzen