merken
Bautzen

Ganzmacher-Verein beschenkt Pflegeheim

Die Bautzener Reparaturspezialisten haben einen besonderen Auftrag erledigt. Trotz Corona-Lockdown sind sie weiterhin aktiv.

Der Bautzener Verein "Ganzmacher" hat ein historisches Schaukelpferd repariert und zusammen mit weihnachtlicher Dekoration dem Pflegeheim Bautzen-Seidau geschenkt.
Der Bautzener Verein "Ganzmacher" hat ein historisches Schaukelpferd repariert und zusammen mit weihnachtlicher Dekoration dem Pflegeheim Bautzen-Seidau geschenkt. © Verein Ganzmacher

Bautzen. Eine besondere Spendenaktion gab es jetzt beim Bautzener Verein „Ganzmacher“, der ehrenamtlich und kostenlos defekte Haushaltsgeräte, Computer, Fahrräder, Möbel oder Kleidung repariert. Er hat dem Pflegeheim Bautzen-Seidau ein historisches Schaukelpferd mit weihnachtlicher Dekoration übergeben. Den Anfang nahm das Ganze bereits im September.

„Eine Frau fragte uns, ob wir die Rekonstruktion eines sehr alten hölzernen Schaukelpferdes übernehmen könnten, das sich in einem schlechten Zustand befinde“, berichtet Lutz Schröder vom Verein. Als die Frau den Ganzmachern die noch vorhandenen Teile übergab, verkündete sie, dass sie das Schaukelpferd nach Abschluss der Reparatur dem Verein überlassen wolle.

TOP Reisen
TOP Reisen
TOP Reisen

Auf ins Weite, ab in die Erholung! Unsere Top Reisen der Woche auf sächsische.de!

Die aufwendigen Arbeiten wurden von einem Mitglied mit Hilfe eines Nachbarn ausgeführt. Unter anderem mussten die Kufen und auch die Stützen für den Sitz komplett erneuert werden. „Nach dem Zusammenleimen und dem Farbanstrich entstand die Idee, das Schaukelpferd einer Senioreneinrichtung zu spenden“, so Lutz Schröder. Das geschah dieser Tage, und im Heim war die Freude über die besondere Dekoration groß.

Zufriedene Kunden spenden

Der Verein ist auch unter den Bedingungen des Corona-Lockdown aktiv. Nachdem im Oktober das vorerst letzte Reparaturtreffen im Steinhaus an der Bautzener Steinstraße stattfand, gingen immer wieder Reparaturanfragen im technischen Bereich ein. Die Übernahme der Gegenstände wurde individuell organisiert. „In den meisten Fällen konnten die Reparaturspezialisten die Arbeiten erfolgreich abschließen“, berichtet Lutz Schröder. Die Zufriedenheit mit dem Einsatz der Ganzmacher zeigte sich in hoher Spendenbereitschaft.

Wer Reparaturbedarf für technische Geräte hat, kann per E-Mail Kontakt zum Verein aufnehmen. Dabei sollte der Sachverhalt kurz geschildert und möglichst eine Telefonnummer angegeben werden. „Dann können unsere Reparaturspezialisten mit Tipps weiterhelfen“, sagt Lutz Schröder. In Ausnahmefällen übernimmt der Verein unter Wahrung der Hygienebestimmungen einzelne Gegenstände zu Reparaturversuchen. Der Ablauf wird individuell abgestimmt. Sobald es die Lage erlaubt, werden die Reparaturtreffen im Steinhaus wieder aufgenommen. (SZ)

Kontakt:
E-Mail: [email protected]
Telefon: 01511 9059835 (für dringende Fälle)
www.die-ganzmacher.de

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen