merken
PLUS Bautzen

Ideen für Gasthof in Rascha gesucht

Über ein Jahr nach dem Zusammenbruch des Daches zeichnet sich keine Perspektive für das prägnante Gebäude an der B 96 ab. Nun startet der Bürgermeister einen Aufruf.

Leuchtende Fassaden und bunte Werbeschilder können nicht über den Eindruck hinwegtäuschen, dass es um die Zukunft des historischen Gasthofs in Rascha nicht gut bestellt ist. Am 30. Januar 2020 war hier das Dach eingestürzt.
Leuchtende Fassaden und bunte Werbeschilder können nicht über den Eindruck hinwegtäuschen, dass es um die Zukunft des historischen Gasthofs in Rascha nicht gut bestellt ist. Am 30. Januar 2020 war hier das Dach eingestürzt. © Steffen Unger

Großpostwitz. Schon über ein Jahr ist es her, dass das Dach des ehemaligen Ballsaals eingestürzt ist, doch getan hat sich seitdem am Gasthof an der B 96 in Rascha nichts. Und das trotz eines vermeintlich verlockenden Angebotes: Unmittelbar nach dem Einsturz hatte der private Besitzer des Gebäudeensembles angeboten, das Areal einem potenziellen Investor zu schenken - samt Schulden und Kosten, die aus der Notsicherung des Daches resultieren. Gewirkt hat das nicht. Die Bilanz des Großpostwitzer Bürgermeisters Markus Michauk (OLG) wirkt nach einem Jahr verhalten: "Die Resonanz war eher beschaulich, und das Objekt fällt weiter in sich zusammen."

Michauk startet deshalb jetzt einen Ideenaufruf: "Ich bitte alle, die gute Ideen haben, wie das Gelände künftig genutzt werden könnte, uns daran teilhaben zu lassen. Vielleicht gelingt es uns mit der zündenden Idee besser, Investoren zu interessieren", schreibt er auf der Homepage der Gemeinde. Ein Verwaltungsmitarbeiter bestätigte am Dienstag, dass die Gemeinde nicht das Ziel habe, das Areal selbst zu entwickeln. Der Appell solle helfen, mit einem funktionierenden Konzept einen Investor für das historische Gebäudeensemble zu begeistern. (SZ/fsp)

Klinik Bavaria Kreischa
Perspektiven Schaffen - Teamgeist (Er-) leben
Perspektiven Schaffen - Teamgeist (Er-) leben

Wir sind die KLINIK BAVARIA Kreischa - eine der führenden medizinischen Rehabilitationseinrichtungen in Ostdeutschland.

Der alte Ballsaal ist nicht mehr zu retten, das denkmalgeschützte Umgebindehaus an der B 96 aber schon - hierfür sucht die Gemeindeverwaltung jetzt Ideen.
Der alte Ballsaal ist nicht mehr zu retten, das denkmalgeschützte Umgebindehaus an der B 96 aber schon - hierfür sucht die Gemeindeverwaltung jetzt Ideen. © Steffen Unger

Weiterführende Artikel

Traditionsreicher Gasthof sucht neuen Wirt

Traditionsreicher Gasthof sucht neuen Wirt

Das Lokal in Rascha erlebte schon einige Veränderungen. Zuletzt diente es als Secondhand-Laden. Dass er jetzt schon wieder zu ist, sorgt für Gerüchte.

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen