Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Bautzen
Merken

Neues Gemeindeamt im alten Bahnhof öffnet

Die Verwaltungen von Großpostwitz und Obergurig arbeiten jetzt gemeinsam in einem Haus. Wo dort was zu finden ist und warum die Sanierung länger dauerte.

Von Bettina Spiekert
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Markus Michauk (l.) Bürgermeister von Großpostwitz, und Thomas Polpitz, Bürgermeister von Obergurig, stehen vor dem neuen Verwaltungszentrum im alten Großpostwitzer Bahnhof. Am Montag öffnet er seine Türen.
Markus Michauk (l.) Bürgermeister von Großpostwitz, und Thomas Polpitz, Bürgermeister von Obergurig, stehen vor dem neuen Verwaltungszentrum im alten Großpostwitzer Bahnhof. Am Montag öffnet er seine Türen. © SZ/Uwe Soeder

Großpostwitz. Rund zweieinhalb Jahren dauerte die Umgestaltung und Sanierung des alten Bahnhofs in Großpostwitz zum Verwaltungssitz. So einige Stolpersteine mussten die Bauherren dabei überwinden. Am Montag nun öffnet das neue Gemeindeamt für Großpostwitz und Obergurig an der Bahnhofstraße 2 seine Türen für die Einwohner. Künftig finden sich in dem 1877 errichteten Gebäude alle Ämter der beiden Gemeinden.

Ihre Angebote werden geladen...