merken
Bautzen

Kita-Anbau in Großpostwitz ist fast fertig

Seit Mai 2020 wurde die Hummelburg um ein dreistöckiges Gebäude erweitert. Es wird fristgerecht bezugsfertig - trotz vieler Probleme im Vorfeld.

Weil in der Großpostwitzer Kindertagesstätte Hummelburg mehr Platz gebrauchte wurde, erfolgte eine Erweiterung. Voraussichtlich Ende Juli können die Kinder den neuen Anbau in Besitz nehmen.
Weil in der Großpostwitzer Kindertagesstätte Hummelburg mehr Platz gebrauchte wurde, erfolgte eine Erweiterung. Voraussichtlich Ende Juli können die Kinder den neuen Anbau in Besitz nehmen. © SZ/Uwe Soeder

Großpostwitz. Der dreistöckige Anbau an der Kindertagesstätte Hummelburg in Großpostwitz steht kurz vor seiner Fertigstellung. Wie Holm Natschke, der stellvertretende Geschäftsführer der Arbeiterwohlfahrt in Bautzen, die die Kita betreibt, bestätigt, liegen die Arbeiten zum jetzigen Stand sowohl im zeitlichen als auch im finanziellen Rahmen.

Das ist nicht selbstverständlich, denn gerade zu Beginn der Arbeiten habe es Probleme gegeben, berichtet Natschke: "Zum Beispiel war die Beschaffenheit des Baugrundes eine andere, als zunächst angenommen." Bis zu acht Wochen waren die Arbeiten auf der Baustelle deshalb zwischenzeitlich in Verzug geraten. Auch die Frage, ob der kalkulierte Kostenrahmen gehalten werden könne, ließ sich zu Beginn nicht sicher beantworten. Planungsbüro und Bauleiter, lobt Natschke, hätten die Arbeiten aber sicher ans Ziel geführt.

TOP Jobs
TOP Jobs
TOP Jobs

Finden Sie bei Top Jobs jetzt Ihren Traumjob in der Region! Attraktive Arbeitgeber Ihrer Region suchen Sie!

Voraussichtlich in der letzten Juliwoche können die Kinder der Hummelburg aus ihrem Ausweichdomizil zurück in die drei neuentstandenen Gruppenräume ziehen. Im August sollen schließlich die Außenanlagen in Ordnung gebracht werden. (SZ/fsp)

Mehr zum Thema Bautzen