merken
Bautzen

Ehrung für Guttaus Jugendfeuerwehr

Weil die jüngsten Kameraden sich ehrenamtlich Umweltprojekten widmen, werden sie jetzt ausgezeichnet. Der Preis kommt genau zur rechten Zeit.

Im Rahmen der 48-Stunden-Aktion befreite die Guttauer Jugendfeuerwehr in diesem Jahr unter anderem den Kleinsaubernitzer Ehrenhain von Dreck und Unrat.
Im Rahmen der 48-Stunden-Aktion befreite die Guttauer Jugendfeuerwehr in diesem Jahr unter anderem den Kleinsaubernitzer Ehrenhain von Dreck und Unrat. © privat

Malschwitz. Bäume einzäunen, um sie im Guttauer Auewald vor den Bibern zu schützen, oder die Säuberung des Ehrenhains in Kleinsaubernitz - für die Kameraden der Guttauer Jugendfeuerwehr ist das Ehrensache.

Gemeinsam mit der Gemeindeverwaltung Malschwitz und dem Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft nehmen die rund 20 jungen Kameraden bei der jährlichen 48-Stunden-Aktion des Landkreises traditionell die Umsetzung von Umweltprojekten in Angriff. Das erzählt Jugendfeuerwehrwart Marco Jurk am Telefon. Und er hat noch mehr gute Nachrichten: Für dieses Engagement wird seine Jugendfeuerwehr an diesem Sonnabend von der Kreissparkasse Bautzen mit einem Betrag von 250 Euro ausgezeichnet.

TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen

Was ist los in Sachsen und Umland? Wo gibt es was zu erleben? Unsere Top-Veranstaltungen der Woche!

Das Geld komme zur rechten Zeit, erzählt Marco Jurk. Denn da die Jugendfeuerwehr keine Beiträge von ihren Mitgliedern erhebt, muss sie sich anderweitig finanzieren. Eigentlich wollten die Kinder und Jugendlichen zwischen acht und 16 Jahren in diesem Jahr kleine Basteleien wie Nistkästen anfertigen und auf den hiesigen Weihnachtsmärkten verkaufen. Durch die Corona-Pandemie ging dieser Plan, die Wehrkasse zu füllen, nicht auf.

Bei der 48-Stunden-Aktion engagieren sich jährlich landkreisweit verschiedene Jugendgruppen in ehrenamtlichen, politischen, kulturellen oder ökologischen Projekten. (SZ/fsp)

Rund 15 junge Kameraden der Jugendfeuerwehr Guttau haben sich in diesem Jahr an der 48-Stunden-Aktion beteiligt. Für ihren Einsatz zugunsten der Umwelt werden sie jetzt ausgezeichnet.
Rund 15 junge Kameraden der Jugendfeuerwehr Guttau haben sich in diesem Jahr an der 48-Stunden-Aktion beteiligt. Für ihren Einsatz zugunsten der Umwelt werden sie jetzt ausgezeichnet. © privat

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen