SZ + Bautzen
Merken

Betrug per WhatsApp: Rentnerin büßt viel Geld ein

Eine Frau im Landkreis Bautzen erhielt aufs Handy Nachrichten; angeblich von ihrem Sohn. Um ihm zu helfen, überwies sie Geld. Doch das landete nicht bei ihm.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Eine Frau aus Hochkirch ist auf WhatsApp-Betrüger hereingefallen.
Eine Frau aus Hochkirch ist auf WhatsApp-Betrüger hereingefallen. © Symbolfoto: Steffen Unger

Hochkirch. Eine Rentnerin aus dem Landkreis Bautzen hat viel Geld eingebüßt, weil sie auf ein Betrug per WhatsApp hereingefallen ist. Der Vorfall ereignete sich am Mittwoch. Die Täter schickten der Frau, die ihn Hochkirch lebt, mehrere Nachrichten über den Messenger-Dienst. "Sie gaukelten der 72-Jährigen vor, ihr Sohn hätte eine neue Telefonnummer und benötige dringend Geld, um das neue Mobiltelefon freischalten zulassen", berichtet Torsten Jahn von der Pressestelle der Polizeidirektion Görlitz.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!