merken
Bautzen

Feuerwehrleute seilen sich von Kran ab

Die Bautzener Berufsfeuerwehr bildet neue Höhenretter aus. Deren teils spektakuläres Training ist an verschiedene Stellen in der Stadt zu beobachten.

An einem großen Baukran übten Bautzener Feuerwehrleute jetzt das Abseilen.
An einem großen Baukran übten Bautzener Feuerwehrleute jetzt das Abseilen. © LausitzNews/Jens Kaczmarek

Bautzen. Von einem großen Kran haben sich jetzt Bautzener Feuerwehrleute abgeseilt. Auf dem Gelände der Firma Hentschke Bau an der Zeppelinstraße in Bautzen trainierten sie unter anderem die Rettung von Personen.

Die Übung ist Bestandteil der Ausbildung von sieben neuen Höhenrettern bei der Bautzener Berufsfeuerwehr, die erstmalig erfolgt. Diese speziell ausgebildeten Kollegen kommen dazu, wenn es um Einsätze in großen Höhen oder auch in Tiefen geht, informiert die Feuerwehr. Bei dieser Tätigkeit stünden das Vertrauen in die Ausrüstung sowie die Fertigkeiten im Umgang mit dieser im Vordergrund.

Zoo Dresden
Tierisch was erleben
Tierisch was erleben

Welche spannenden Neuigkeiten gibt es bei Pinguin, Elefant und Co.? Wer wird Tier des Monats? Hier können Sie abstimmen und erfahren mehr über die tierischen Bewohner des Zoo Dresden.

Nach der grundlegenden Theorieausbildung gab es die ersten Praxiseinheiten auf dem Gelände der Berufsfeuerwehr am Gesundbrunnenring. Mithilfe eines Drehleiterfahrzeugs seilten sich die Teilnehmer aus 30 Metern Höhe ab. So wurden Fähigkeiten gefestigt, bevor es weitere Ausbildungseinheiten an verschiedenen Objekten in Bautzen gab.

Unter anderem trainierten die Höhenretter am 35 Meter hohen Energieturm der Energie- und Wasserwerke an der Thomas-Müntzer-Straße. Zum einen wurde auch dort das Abseilen geübt. „Zusätzlich wurde auch die Rettung einer Person per Krankentrage geprobt“, berichtet die Berufsfeuerwehr. Am Bautzener Stausee wurde dieser Tage das Arbeiten in der Höhe mit Unterstützung von Seilen trainiert. (SZ)

Weiterführende Artikel

Feuerwehr-Bilanz: Von Großbrand bis Mega-Stau

Feuerwehr-Bilanz: Von Großbrand bis Mega-Stau

Ein Rückblick auf die schwierigsten, die traurigsten und die kniffligsten Einsätze der Bautzener Feuerwehr im vergangenen Jahr.

Höhenretter bringen Kranführer in Sicherheit

Höhenretter bringen Kranführer in Sicherheit

Die Dresdner Feuerwehr hatte am Samstagmorgen einen besonderen Einsatz.

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen