merken
PLUS Bautzen

Kamenz: Tod nach Abbiegemanöver

Ein 73-Jähriger ist am Sonnabend in Kamenz nach einem Auffahrunfall verstorben. Die Polizei denkt nicht, dass der Aufprall die Ursache dafür war.

Nach dem Abbiegen von der Zwinger- in die Pulsnitzer Straße ist am Sonnabendmittag ein 73-Jähriger in Kamenz verstorben.
Nach dem Abbiegen von der Zwinger- in die Pulsnitzer Straße ist am Sonnabendmittag ein 73-Jähriger in Kamenz verstorben. © RocciPix.de / Rocci Klein

Kamenz. Eine ganz alltägliche Situation endete am Sonnabendmittag für einen 73-Jährigen tödlich. Wie die Polizeidirektion Görlitz mitteilt, wollte der Dacia-Fahrer von der Zwinger- in die Pulsnitzer Straße abbiegen. An der dortigen Ampel wartete ein Audi. Gegen diesen fuhr der 73-Jährige.

Weiter heißt es in der Pressemeldung der Polizei: "Im Zuge der Erstmaßnahmen am Unfallort wurde der Fahrzeugführer aus seinem PKW Dacia geborgen und verstarb wenig später an der Unfallstelle." Wie René Drößig von der Polizeidirektion mitteilt, geht die Polizei nicht davon aus, dass der Mann an den Folgen des Unfalls starb. Vielmehr hält Drößig gesundheitliche Probleme für ausschlaggebend: "Von einem Aufprall mit so geringen Geschwindigkeiten stirbt man normalerweise nicht", sagt er am Telefon.

njumii – Das Bildungszentrum des Handwerks
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.

njumii ist der Ausgangsort für individuelle Karrieren. Im Handwerk. Im Betrieb. Im Mittelstand. In der Selbstständigkeit.

Um den Sachverhalt verbindlich zu klären, hat der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz die Ermittlungen aufgenommen. (SZ/fsp)

Mehr zum Thema Bautzen