Update Bautzen
Merken

Kirschau: Gegen Laterne gefahren

Eine 58-Jährige kam in Kirschau von der Straße ab. Laut Augenzeugen kam sie zuvor bereits in den Gegenverkehr. Die Polizei sucht Zeugen.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Die Polizei sucht Zeugen zu diesem Verkehrsunfall, der sich am 15. Dezember 2022 in Kirschau ereignet hat.
Die Polizei sucht Zeugen zu diesem Verkehrsunfall, der sich am 15. Dezember 2022 in Kirschau ereignet hat. © LausitzNews.de/Jens Kaczmarek

Bautzen. In Kirschau ist eine Frau mit ihrem Auto gegen eine Laterne gefahren. Wie Anja Leuschner von der Polizeidirektion Görlitz berichtet, war die 58-Jährige am vergangenen Donnerstag mit ihrem Seat auf der Bautzener Straße von Schirgiswalde in Richtung Rodewitz unterwegs.

"Am Ausgang einer Rechtskurve verlor sie aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kollidierte mit dem rechten Bordstein und stieß dann an einen Laternenmast am rechten Fahrbahnrand", so die Polizeisprecherin. Die Frau blieb unverletzt. Der Sachschaden betrug etwa 8.000 Euro.

"Bereits im Vorfeld soll der weiße Pkw laut Zeugenaussagen in Höhe der Körsetherme in den Gegenverkehr geraten sein", teilt Anja Leuschner mit, "so dass ein entgegenkommendes Fahrzeug ausweichen und anhalten musste."

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Besonders der Fahrzeugführer im Gegenverkehr sowie ein Fußgänger, der sich im Bereich der Arztpraxis Kuffner gegenüber der Körsetherme aufgehalten hat, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Hinweise zur Fahrweise und zur Beschaffenheit des Fahrzeuges (Front- und Seitenscheiben) nimmt das Polizeirevier Bautzen unter der Rufnummer 03591 356 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (SZ)

Der Beitrag wurde am 21. Dezember 2022 aktualisiert und mit einem Foto von dem Unfall ergänzt.