merken
PLUS Bautzen

Königswartha: Polizisten retten Damwild

Ein Bürger meldete der Polizei, ein Tier habe sich bei Truppen in einem Wildzaun verheddert. Die Beamten fanden das Wild entkräftet vor.

Ein Damwild hatte sich in einem Zaun bei Königswartha verheddert. Die Polizei konnte es retten.
Ein Damwild hatte sich in einem Zaun bei Königswartha verheddert. Die Polizei konnte es retten. © Polizeidirektion Görlitz

Königswartha. Am Montagmorgen haben Polizisten aus Hoyerswerda ein Damwild beim Ortsteil Truppen befreit. Ein Bürger hatte gemeldet, dass sich ein Tier im Wildzaun verheddert habe. Die Beamten eilten zur Unglücksstelle und fanden das Damwild bereits entkräftet im Zaun vor.

Das Geweih hatte sich mehrfach um den Draht gewickelt. Einer der Beamten ist Jäger und wusste was zu tun war. Die Polizisten fixierten das Tier und befreiten es unter Anwendung verschiedener Hilfsmittel. Unverletzt lief das Damwild in den angrenzenden Wald. (SZ)

ELBEPARK Dresden
Der ELBEPARK bietet mehr
Der ELBEPARK bietet mehr

180 Läden, 5.000 kostenlose Parkplätze und zahlreiche Freizeitangebote sorgen für stressfreies und vergnügtes Einkaufen im ELBEPARK. Jetzt Angebote entdecken.

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen