merken
Bautzen

Kubschütz: Ärger um illegal entsorgten Müll

Alte Reifen, Grüngut, zuletzt sogar ein Sofa - immer wieder muss der Bauhof im Gemeindegebiet illegale Mülldeponien beräumen.

Jede Menge illegal entsorgten Müll sammelten die Kubschützer Bauhofmitarbeiter im vergangenen Jahr im Gemeindegebiet ein.
Jede Menge illegal entsorgten Müll sammelten die Kubschützer Bauhofmitarbeiter im vergangenen Jahr im Gemeindegebiet ein. © Symbolbild: dpa

Kubschütz. Das sind beachtliche Zahlen: Zwei Tonnen oder umgerechnet vier Baucontainer voller Unrat musste der Bauhof der Gemeinde Kubschütz im vergangenen Jahr entsorgen, nachdem Unbekannte ihren Müll widerrechtlich im Gemeindegebiet beseitigt hatten. Zuletzt, teilt Bürgermeister Olaf Reichert (parteilos) mit, habe sogar ein gelbes Sofa beseitigt werden müssen, das Unbekannte zuvor in Kubschützer Wäldern zurückgelassen hatten.

Illegal, acht- und gedankenlos zurückgelassenes Grüngut sowie Haus- und Sperrmüll an Wanderwegen, auf Parkplätzen und in den Wäldern sei im Gemeindegebiet immer wieder ein Ärgernis, so der Bürgermeister weiter. Dabei könne die kostenfreie Abholung von Sperrmüll bequem per App, E-Mail oder Sperrmüllkarte bestellt werden. Auch Schadstoffe würden regelmäßig und kostenfrei über die Gemeinde entsorgt - das nächste Mal wieder im März, so Reichert weiter. Auf entsprechende Entsorgungstermine weise Kubschütz regelmäßig in seinem Gemeindeblatt hin. (SZ/fsp)

TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen

Was ist los in Sachsen und Umland? Wo gibt es was zu erleben? Unsere Top-Veranstaltungen der Woche!

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen