merken
Bautzen

Bautzener Theater will im April öffnen

Die neue Saison soll mit einem Premieren-Wochenende zu Ostern beginnen. Karten für das Sommertheater soll es ab Mai geben.

Ganz in Rot präsentierte sich das Bautzener Theater am 30. November, um auf die prekäre Lage der Kultur in Corona-Zeiten aufmerksam zu machen. Am 1. April soll das Theater wieder öffnen.
Ganz in Rot präsentierte sich das Bautzener Theater am 30. November, um auf die prekäre Lage der Kultur in Corona-Zeiten aufmerksam zu machen. Am 1. April soll das Theater wieder öffnen. © SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Das Deutsch-Sorbische Volkstheater soll ab 1. April wieder öffnen. Wie Theatersprecherin Gabriele Suschke am Dienstag mitteilte, hätten dies Intendant Lutz Hillmann, Landrat Michael Harig und die verantwortliche Beigeordnete Birgit Weber so beschlossen. Die Entscheidung erfolgt vorbehaltlich der dann geltenden Corona-Verordnungen und damit verbundenen Hygieneauflagen.

Zur Eröffnung im April ist ein Premierenwochenende über Ostern geplant. Den Anfang macht das Marionettentheater "Das Märchen von der Salzprinzessin" am Gründonnerstag, 10 Uhr, im Burgtheater. Um die gleiche Zeit soll Hummel Hana für sorbische und sorbisch lernende Kinder in den Urlaub fliegen.

Anzeige
Kontaktlose Bezahllösung für Händler
Kontaktlose Bezahllösung für Händler

Der QR-Code von PayPal bietet Ladenbesitzern eine neue Möglichkeit Zahlungen vor Ort kontaktlos, schnell und sicher zu empfangen.

Am Abend des Gründonnerstags gibt es eine Premiere vom zweiten Teil Gedöns vonner Insel "Godow & Somorrha". Die neu in den Spielplan aufgenommene Inszenierung "Der Reichsbürger" feiert am 3. April Premiere. Der Kartenverkauf für die Vorstellungen ab April beginnt im März.

Schüler-Welt-Theatertag muss wieder entfallen

"Derzeit wird mit großer Zuversicht daran gearbeitet, dass wir unserem Publikum ab April einen Spielplan bieten können, der trotz coronabedingten Einschränkungen eine gute Mischung zwischen neuen, zusätzlich in den Spielplan aufgenommenen Inszenierungen, geplanten Premieren und unserem Repertoire bietet", sagt Intendant Lutz Hillmann. "Wir leben von und mit unserem Publikum und es ist für uns elementar, dass wir die Häuser wieder öffnen können, um uns aktiv in Diskussionen über die Funktion und den Wert von Kultur, deren Schutz und das Recht auf kulturelle Teilhabe einbringen zu können."

Inwieweit und in welcher Form die ursprünglich angekündigten Premieren und Vorstellungen verschoben werden können, entscheidet sich in den kommenden Wochen. Fest steht der Sprecherin zufolge aber schon, dass der für den 29. März geplante Schüler-Welt-Theatertag auch in diesem Jahr entfallen muss.

Der ursprüngliche Vorverkaufsstart für den Kartenverkauf zum diesjährigen Theatersommer wird in den Mai verschoben. (SZ/tbe)

Weiterführende Artikel

Bautzener Theater bis Ende Februar zu

Bautzener Theater bis Ende Februar zu

Wegen Corona wurden alle Vorstellungen abgesagt. Eintrittskarten werden trotzdem verkauft.

Bautzener Theater sieht rot

Bautzener Theater sieht rot

In rotes Licht getaucht war Montag das große Haus. Die Künstler wollen damit auf ihre Situation während der Corona-Krise aufmerksam machen.

Bautzener Theater spielt ohne Publikum

Bautzener Theater spielt ohne Publikum

Bereits zum zweiten Mal ist das Deutsch-Sorbische Volkstheater vom Corona-Lockdown betroffen. Intendant Lutz Hillmann sagt, welche Konsequenzen das hat.

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Zum kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ geht es hier.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen