merken
Bautzen

Bautzener porträtiert Trachtenträgerinnen

Matthias Bulang zeigt in der Energiefabrik Knappenrode großformatige Fotos von Frauen in der sorbischen Lausitz. Dazu gibt es Poesie und Musik.

Matthias Bulang zeigt in der Energiefabrik Knappenrode Fotos von den letzten sorbischen Trachtenträgerinnen.
Matthias Bulang zeigt in der Energiefabrik Knappenrode Fotos von den letzten sorbischen Trachtenträgerinnen. © Archivfoto: Serbske Nowiny/Hana Schön

Knappenrode. „Bevor du gehst“ heißt eine Ausstellung mit Arbeiten des Bautzener Fotografen Matthias Bulang in der Energiefabrik Knappenrode. Grundlage ist eine umfangreiche Portraitsammlung der letzten Trachtenträgerinnen in der sorbischen Lausitz. Zwischen 1985 bis 2011 besuchte Matthias Bulang jene Frauen in ihrer häuslichen Umgebung, fotografierte sie in ihren Berufen, auf dem Feld oder ihren Höfen wie auch im Kreise ihrer Familie.

Es sind klassische Schwarz-Weiß-Bilder, aufgenommen mit einer herkömmlichen Plattenkamera. Die Momentaufnahmen zeigen die einfachen Frauen; selbstbewusst, lebensbejahend, kraftvoll aber auch zurückhaltend, voller Melancholie und Nachdenklichkeit - Frauen, die mit beiden Beinen im Leben stehen.

Anzeige
Mal richtig Offroad cruisen
Mal richtig Offroad cruisen

Der 6. SZ OFFROAD TAG steigt am 25. September und wie immer sind Autohäuser und Helfer dabei. Wer das sein wird erfahren Sie hier!

Sinnieren über Mutter-Tochter-Beziehung

Neben Matthias Bulang haben sich die Schriftstellerin Róža Domašcyna und der Komponist Měrćin Weclich an der Hommage beteiligt. So schrieb die Autorin zu den Bildern Essays, in denen sie das Leben ihrer Mutter reflektiert, die selbst Tracht trug. Ihre Texte betrachten die Beziehung zwischen Mutter und Tochter und sinnieren über den bewussten Umgang mit der Tracht und dem Erbe. Über Kopfhörer erklingt ihre Poesie. Měrćin Weclich schuf eine Komposition zu den Worten und Bildern.

Matthias Bulang ist 1956 in Bautzen geboren. Nach seiner zweijährigen Ausbildung zum Fotografen arbeitete er von 1974 bis 1990 als Pressefotograf bei der sorbischen Tageszeitung „Nowa doba“. Zwischen 1983 und 1986 studierte er zudem an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig im Fach Fotografie. Ab1991 war er als Fotograf bei der sorbischen Zeitung „Serbske nowiny“ tätig und arbeitete als Bildautor hauptsächlich für Editionen des Domowina-Verlages in Bautzen.

Schon mehrere CDs veröffentlicht

Róža Domašcyna ist seit 1990 als freischaffende Autorin in Bautzen tätig und publiziert ihre Werke hauptsächlich in sorbischer und deutscher Sprache. Měrćin Weclich arbeitet als Komponist und ist auf dem Gebiet der musikalischen Nachwuchs- und Talenteförderung tätig. Seine eigenen Kompositionen und musikalische Werke veröffentlichte er auf mehreren CDs.

Weiterführende Artikel

Auf Kante genäht

Auf Kante genäht

Petra Kupke gehört zu den letzten Trachtenschneiderinnen im Sorbischen um Kamenz und Bautzen. Gerade zum Osterreiten ist das alte Handwerk gefragt.

Die Ausstellung „Bevor Du gehst“ ist in neuen Sonderausstellungsräumen der Energiefabrik Knappenrode zu sehen.

Ausstellung „Bevor Du gehst“ in der Energiefabrik Knappenrode, Werminghoffstraße 20 in Knappenrode, Öffnungszeiten Dienstag bis Sonntag und Feiertage jeweils von 10 bis 18 Uhr
www.saechsisches-industriemuseum.com

Mehr zum Thema Bautzen