SZ + Bautzen
Merken

Wilthen bekommt eine besondere Pyramide

Das Wahrzeichen der Stadt, die Sagengestalt Pumphut, dreht sich auf drei Etagen. Wo die Pyramide stehen und wann sie erstmals zu sehen sein wird.

Von Bettina Spiekert
 4 Min.
Teilen
Folgen
Wilthens Bürgermeister Michael Herfort leistet dem Weihnachtsmann auf der neuen Pyramide Gesellschaft. Wer das Unikat in voller Schönheit sehen will, muss sich noch ein wenig gedulden.
Wilthens Bürgermeister Michael Herfort leistet dem Weihnachtsmann auf der neuen Pyramide Gesellschaft. Wer das Unikat in voller Schönheit sehen will, muss sich noch ein wenig gedulden. © SZ/Uwe Soeder

Wilthen. Kein Ort im Erzgebirge kommt während der Adventszeit ohne aus. Seit mehr als 300 Jahren erfreuen sich die Menschen im Dezember an Weihnachtspyramiden. Auf mehreren sich drehenden Etagen werden Geschichten aus dem Ort, der Region und dem Bergbau erzählt. Inzwischen gibt es diese Pyramiden auch andernorts, zum Beispiel auf dem Bautzener Wenzelsmarkt. In Wilthen wird sich zum St. Barbara-Markt am dritten Adventswochenende erstmals ein solches Exemplar drehen. Protagonist aller Geschichten, die es erzählt, ist das Wahrzeichen der Stadt, der Pumphut.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!