merken
Bautzen

Landkreis Bautzen: Alles Wichtige vom Tag

+++ Parkverbot missachtet, abgeschleppt +++ Wer darf die Äpfel essen? +++ Bandweberei-Museum herausgeputzt +++ Ladendieb spuckt um sich +++ Erinnerung an den ersten Lehrer +++

© Steffen Unger

"Landkreis Bautzen kompakt" als E-Mail-Newsletter - hier kostenlos anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Anzeige
Banksy erobert Dresden
Banksy erobert Dresden

Die Ausstellung „The Mystery of Banksy – A Genius Mind“ gibt einen umfassenden Überblick und Einblick in das Gesamtwerk des Genies und Ausnahmekünstlers.

nun ist es also Gewissheit: Ab Donnerstag müssen wir im Landkreis Bautzen beim Einkaufen wieder eine Maske tragen. Das hatte sich in den letzten Tagen angedeutet. Bleibt zu hoffen, dass es sich nur um eine kurzzeitige Vorsichtsmaßnahme handelt. Und dass bald die angekündigte neue Vorschrift in Kraft tritt, die nicht mehr die täglichen Inzidenzzahlen als Maß aller Dinge sieht.

Ja, die Zeiten bleiben ungewöhnlich und werden wohl noch manche unerfreuliche Nachricht mit sich bringen. Unerfreulich war auch die Überraschung, welche die Fahrer von 16 geparkten Autos auf dem Bautzener Schliebenparkplatz an diesem Dienstag erlebten. Hätten sie doch mal auf die Parkverbotsschilder geachtet! So aber wurden die Fahrzeuge abgeschleppt, damit der Parkplatz wie geplant gereinigt werden konnte. Meine Reporter-Kollegin Theresa Hellwig weiß: Das wird für die Inhaber der Autos richtig teuer.

Von Bautzen nach Kamenz: Dort pflanzt die Stadt seit 2005 zur Begrüßung ihrer Neugeborenen Bäume. Ein schöner und nachahmenswerter Brauch, wie ich finde. Nun aber sind die Äpfel reif – und es stellt sich die Frage, wer sie eigentlich essen darf. Die Kinder? Der Oberbürgermeister? Oder jeder Kamenzer? Ina Förster ist der Frage mal nachgegangen und hat eine plausible Antwort bekommen.

Wir bleiben im Westteil unseres Landkreises und schauen nach Großröhrsdorf. Dort gehört das Museum der Bandweberei zu den Sehenswürdigkeiten – und ich kann einen Besuch nur empfehlen. In den vergangenen Monaten hat die Stadt viel Geld in das Museum investiert, unter anderem bietet es jetzt einen Bildschirm für Filme. Was sich sonst noch im Großröhrsdorfer Museum der Bandweberei verändert hat, hat meine Kollegin Heike Garten aufgeschrieben.

Zurück nach Bautzen. Hier mussten sich das Personal eines Einkaufsmarktes und die Polizei mit einem notorischen Ladendieb beschäftigen. Aber nicht nur, dass er ohne zu bezahlen das Geschäft verlassen wollte – er spuckte auch noch um sich. Konnte er fliehen, oder wurde er gefasst? Die Antwort lesen Sie bei uns.

Nun werfen wir noch einen Blick nach Demitz-Thumitz. Das Dorf gedenkt seines ersten Lehrers, der 1845 in den Ort kam und sage und schreibe mehr als 100 Schüler unterrichtete. Sogar in der Dorfkneipe gab er sein Wissen weiter. Und er gründete einen Imkerverein. Was er sonst noch alles für die Menschen in dem kleinen Dorf getan hat, erfuhr mein Kollege Richard Walde in Gesprächen mit den Menschen vor Ort, die den ersten Lehrer nicht vergessen haben.

Weiter lesen Sie heute, wie es mit den Kohle-Millionen für den Strukturwandel weitergeht, was ein neuer Zweibänder über die Oberlausitz im Zweiten Weltkrieg verrät und welche alte Tradition die Bautzener Mättig-Stiftung wiederbeleben möchte.
Nun wünsche ich Ihnen eine interessante Lektüre, kommen sie gut durch diesen spätsommerlichen Abend!

Ihr Tilo Berger, Sächsische.de-Reporter

Das Wichtigste vom Tag

Maskenpflicht: Diese Regeln gelten jetzt im Kreis Bautzen

Den fünften Tag in Folge liegt die Inzidenz im Landkreis über zehn. Nun werden die Corona-Regeln verschärft. Alle Infos im Newsblog.

Jugendblasorchester gibt Jubiläumskonzert

Von der Ausbildung bis zum Auftritt: Seit 56 Jahren fördert das Bautzener Orchester musikalische Talente. Am Sonntag spielt es in ungewöhnlicher Besetzung.

Kamenz hat jetzt einen zweiten Roten Turm

Von neuen Garderobenschränken bis zur digitalen Technik – die Stadt hat in die Grundschule Am Forst investiert. Auch ein besonderes Spielgerät fiel dabei ab.

Museum der Bandweberei hat jetzt ein modernes Foyer

Abschließbare Garderobenschränke, ein Bildschirm für Filme, mehr Licht: Großröhrsdorf hat ins Museum investiert. Davon profitieren Mitarbeiter und Gäste.

Bautzen: 16 Autos auf dem Abschleppwagen

Der Bautzener Schliebenparkplatz wurde am Dienstag gereinigt. Autos, die trotzdem dort parkten, mussten umgesetzt werden. Für die Besitzer wird das jetzt teuer.

1.400 Seiten zur Oberlausitz im Zweiten Weltkrieg

Der Historiker Michael Richter legt erstmals eine umfassende Darstellung zur Geschichte der Region von 1937 bis 1945 und danach vor - mit vielen neuen Fakten.

Ladendieb spuckt um sich

Mitarbeiter eines Einkaufsmarktes in Bautzen stellten jetzt einen Mann, der Ware mitnehmen wollte, ohne zu bezahlen. Und das war nicht sein einziges Vergehen.

Bautzen: Mättig-Stiftung verleiht zwei Stipendien

Bei einem Festgottesdienst werden Nachwuchswissenschaftler gewürdigt. Am letzten September-Wochenende wird außerdem eine alte Tradition neu belebt.

Ein Dorf würdigt seinen ersten Lehrer

1845 kam Johann Traugott Mutschink nach Demitz, um Schüler zu unterrichten. Auch in der Dorfkneipe gab er sein Wissen weiter. Und er leistete noch mehr.

Bautzener Eltern: „Wir wurden in der Pandemie vergessen“

Heimunterricht und Homeoffice zugleich haben die Familien belastet. Doch statt ihnen zu helfen, will die Stadt Gebühren erhöhen, kritisiert der Stadtfamilienrat.

Kohle-Millionen: Kreis Bautzen im Nachteil?

Bahnstrom, Kulturhaus, Kita-Bau: Etwa 25 Projekte im Kreis Bautzen erhalten Strukturwandel-Gelder. Trotzdem gibt es nach wie vor viel Kritik.

Der Newsletter "Landkreis Bautzen kompakt"

© SZ

>> Noch mehr News aus dem Landkreis Bautzen gibt es täglich ab 19 Uhr in der Komplettversion des Newsletters. Interesse? Hier können sie unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter bestellen. <<

Mehr zum Thema Bautzen