Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bautzen
Merken

Landkreis Bautzen: Alles Wichtige vom Tag

+++ Ukraine-Krieg: Weitere Flüchtlinge erwartet +++ Hilfstransport: Herzzerreißende Szenen an der Grenze +++ Warum der Wolf die Schafe im Landkreis Bautzen so mag +++

 6 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
© Steffen Unger

"Landkreis Bautzen kompakt" als E-Mail-Newsletter - hier kostenlos anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

heute ist Tag neun des Krieges in der Ukraine. Mehr als eine Woche schon gehen wir Tag für Tag mit denselben Bildern ins Bett: zerstörte Häuser und Straßen, Menschen auf der Flucht oder versteckt in U-Bahnschächten aus Angst vor Raketenbeschuss. Und jeden Morgen erwachen wir mit der bangen Frage nach den Ereignissen der letzten Nacht.

Seit zwei, drei Tagen kommen neue Bilder hinzu: Frauen, Kinder, Ältere steigen aus Bussen und Zügen. Die ersten Kriegsflüchtlinge treffen in Deutschland ein. Viele von ihnen sind gezeichnet von den Strapazen der letzten Tage. Mehr als einen Koffer oder Rucksack haben die meisten nicht dabei.

Und so gilt es jetzt, praktische Hilfe zu organisieren, wie zum Beispiel in der Josua-Gemeinde in Bautzen. Unser Reporter David Berndt war dabei, als dort der erste Bus aus der Ukraine eintraf. Schon morgen werden weitere Flüchtlinge erwartet.

Hilfsangebote gibt es deshalb mittlerweile in vielen Orten im Kreis. Wir informieren darüber auf unserem lokalen Ukraine-Blog. So stellt der Schullandheim-Verein Räume in Bautzen und Neukirch zur Verfügung. Die Stadt Bautzen richtet ab dem Wochenende eine Notunterkunft in der Schützenplatzhalle ein. Das Sorbische National-Ensemble organisiert zwei große Benefiz-Konzerte. Kreisrat Matthias Grahl aus Wachau war schon wieder auf der Rückfahrt aus der West-Ukraine, als unsere Reporterin Theresa Hellwig mit ihm sprach. Er sagt: „An der Grenze spielen sich herzzerreißende Szenen ab.“

Verglichen damit erscheint alles andere unwichtig. Dennoch ein kurzer Blick auf zwei weitere Themen des Tages: Zunächst auf eine auffällig hohe Zahl. Nirgends sonst in Sachsen fallen Wölfe so häufig Nutztiere an wie im Landkreis Bautzen. 53 Vorfälle zählte die zuständige Fachstelle im vergangenen Jahr. Mehr als 100 Weidetiere kamen zu Tode. Warum kommt es gerade hier zu dieser Häufung? Dieser Frage ist unser Reporter Tim Ruben Weimer nachgegangen.

Kein Licht am Ende des Tunnels, lautet die Diagnose in Kamenz, und leider auch nicht am Anfang oder mittendrin. In der Mauerschleuse zwischen Güterbahnhof- und Goethestraße brennt gerade kein einziges Licht. 160 Meter lang ist der Fußgänger-Tunnel und der Ausfall der Beleuchtung doppelt ärgerlich. Denn erstens ist es unangenehm, im Dunkeln da durchzumüssen, und zweitens waren offenbar Kriminelle am Werk, wie unsere Reporterin Ina Förster berichtet.

Außerdem lesen sie heute bei uns: Wie krank ist der Wald am Keulenberg? Bautzener Kita muss wegen Corona schließen. Und: Das Weigsdorfer Rittergut hat einen neuen Besitzer.

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Lesen und uns allen an diesem Wochenende ein wenig Ruhe.

IhrUlli Schönbach, Redaktionsleiter

Das Wichtigste vom Tag

„Herzzerreißende Szenen an der Grenze“

CDU-Kreisrat Matthias Grahl ist am Donnerstag von Bautzen aus in die Ukraine gefahren, um Hilfsgüter hinzubringen. Was er und die anderen Helfer dabei erlebten.

Bautzen richtet Notunterkunft in der Schützenplatzhalle ein

Die Stadt bereitet sich auf einen starken Zustrom an Flüchtlingen vor. Das Landratsamt bittet darum, Flüchtlingstransporte mit den Behörden abzustimmen. Alle Infos im Newsblog.

Bautzen: Weitere ukrainische Flüchtlinge erwartet

Die Bautzener Josua-Gemeinde hat die ersten Ukrainer begrüßt und rechnet schon am Wochenende mit den nächsten Bussen. Der Landkreis richtet einen Notdienst ein.

Warum der Wolf die Schafe im Landkreis Bautzen so mag

Nirgendwo in Sachsen reißt der Wolf so viele Schafe wie im Kreis Bautzen. Eine Suche nach den Ursachen.

Bautzener Kita muss wegen Personalnot schließen

In der Kita "Purzelbaum" gibt es zu viele Corona-Fälle beim Personal. Seit Freitag gelten außerdem neue Corona-Regeln in Sachsen. Alle Infos im Newsblog.

Ist dem kranken Wald noch zu helfen?

Stürme, Trockenheit und Borkenkäfer – der Wald ist vielerorts krank. Am Beispiel des Keulenberges bei Pulsnitz zeigt ein Forstmann, was sich dagegen tun lässt.

Kamenz: Darum ist es im Fußgängertunnel stockdunkel

Die Lampen in der "Mauerschleuse", die unterm ehemaligen Bahnwerk in Kamenz verläuft, leuchten derzeit nicht. Woran das liegt und wie es jetzt weitergeht.

Wo in Wilthen in diesem Jahr gebaut wird

Stadtzentrum, Stadtpark und Stadtbad: Drei große Vorhaben will Wilthen in diesem Jahr abschließen - und außerdem ganz groß feiern.

"Und manchmal male ich auch im Schaufenster!"

Gottlieb Grinda aus Kamenz ist als Porträtzeichner auf Mittelaltermärkten unterwegs. Bis es damit wieder losgeht, sitzt er mit dem Stift an besonderer Stelle.

Weigsdorfer Rittergut hat einen neuen Besitzer

Jahrelang hat sich an der Immobilie nichts getan. Jetzt wurde das Grundstück versteigert - für mehr als das Dreifache des Mindestgebotes.

Obergurig bekommt ein Schulmuseum

Wie ein ausgestopfter Affe dafür sorgte, dass in der Oberguriger Grundschule künftig daran erinnert wird, wie und womit frühere Generationen lernten.

Ein Verkäufer, der vor der Schicht Bilder malt

Sein Geld verdient Silvio Fritzsche aus Bischofswerda in einem Supermarkt. Was in seiner Freizeit an der Staffelei entsteht, ist jetzt in der Lohse-Galerie zu sehen.

Neue Chefin in der Gnaschwitzer Landkantine

Sina Reck schwingt jetzt die Suppenkelle in der einstigen LPG-Küche in Gnaschwitz. Die Gäste erwartet frisch Gekochtes - von DDR-Klassikern bis zum scharfen Curry.

Bischofswerda: Ab Montag Süßmilchstraße gesperrt

Weil eine Gasleitung verlegt wird, müssen sich Autofahrer und Anlieger auf Einschränkungen einstellen. Auch der Stadtbusverkehr ist betroffen.

Königsbrück: Warum diese Kamelie Lauterbach heißt

Im Gewächshaus auf dem Schlossgelände wächst eine Pflanze, deren Name aufhorchen lässt. Das und viele andere Fakten erfahren Besucher am Sonntag.

Aus Schaltkästen werden Kunststücke

130 Netzverteiler im Kreis werden in den nächsten Wochen durch ein Kunstprojekt in Szene gesetzt. Darauf sollen die bunten Kästen aufmerksam machen.

Wilthen: Wichtige Kreuzung ab Montag gesperrt

An der Ampelkreuzung im Stadtzentrum wurde bereits voriges Jahr gebaut. Jetzt gehen die Arbeiten weiter. Wie lange Autofahrer einen Umweg fahren müssen.

Polizei stoppt Mann mit 1,5 Promille an der Autobahn

Beamte der Autobahnpolizei kontrollierten den alkoholisierten Mann an der Raststätte Oberlausitz. Der Fahrer bekommt nun eine Anzeige.

Der Newsletter "Landkreis Bautzen kompakt"

© SZ

>> Noch mehr News aus dem Landkreis Bautzen gibt es täglich ab 19 Uhr in der Komplettversion des Newsletters. Interesse? Hier können sie unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter bestellen. <<