Bautzen
Merken

Landkreis Bautzen: Alles Wichtige vom Tag

+++ Lohnt sich das Sparen jetzt wieder, Herr Teichert? +++ Historische Wäscherolle in Bautzen gerettet +++ "Ich habe keinen Besitz mehr, dafür Zeit fürs Leben!" +++

 5 Min.
Teilen
Folgen
© Steffen Unger

"Landkreis Bautzen kompakt" als E-Mail-Newsletter - hier kostenlos anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

angesichts gestiegener Verbraucherpreise etwa bei Lebensmitteln oder Energie fragen sich viele Menschen, welche Rechnungen bezahlt werden müssen und welche Ausgaben man auch weglassen kann. Dank der Zinsentwicklung wäre auch Sparen eine Option. Unser Reporter David Berndt hat mit dem Vorstand der Volksbank Dresden-Bautzen, Remo Teichert, darüber gesprochen, welche Geldanlagen sich lohnen und wofür man Geduld braucht.

Die Kinder im Steinigtwolmsdorfer Ortsteil Ringenhain können sich freuen. Das neue Spielhaus hinter dem Dorfgemeinschaftszentrum lädt seit kurzem zum Toben, Klettern und Spielen ein. Auch an anderer Stelle soll es bald vorangehen mit dem Aufbau von Spielgeräten, denn endlich ist der Förderbescheid da. Ich habe mit Bürgermeisterin Kathrin Gessel (CDU) darüber gesprochen, warum der Spielplatzbau erst im zweiten Anlauf möglich wurde und was die Gemeinde außerdem plant.

Ich weiß noch, wie ich als Kind mit meiner Oma zum Mangeln ging. Vor allem Bett- und Tischwäsche wurde erst sorgfältig im Leinentuch auf eine Rolle gewickelt, die dann in die Kaltmangel geschoben wurde und weich und glatt herauskam. Heutzutage gibt es kaum noch derartige Wäscherollen. Zum Tag des offenen Denkmals am Sonntag kann man in Bautzen ein historisches Exemplar in Aktion erleben. Meine Kollegin Katja Schlenker hat den Besitzer getroffen und gibt Tipps, welche Denkmale außerdem besichtigt werden können.

Nichts besitzen, keine Verantwortung tragen müssen, in den Tag hineinleben - wer hat nicht schon einmal wenigstens kurz davon geträumt? Marco Kühne tat es oft und hat sein Leben komplett umgekrempelt. Früher stand der Kamenzer am Fließband und war Betriebsratsmitglied. Vor zwei Jahren kehrte er diesem Leben den Rücken. Unsere Autorin Ina Förster hat mit dem 34-Jährigen darüber gesprochen, was ihn an dieser Freiheit reizt und wie er auch reisend Geld verdient.

Außerdem lesen Sie heute bei uns: Bautzen: Spreegasse nach Felssturz wieder frei. Gemeinschaftshaus in Cölln wird später fertig. Lions-Club ruft Schüler zu Plakatwettbewerb auf. Und: Weifa: Straßenbau startet erst nächstes Jahr.
Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend und viel Freude beim Lesen.

Ihre Bettina Spiekert, Sächsische.de-Reporterin

Das Wichtigste vom Tag

Lohnt sich das Sparen jetzt wieder, Herr Teichert?

Remo Teichert ist Vorstand der Volksbank Dresden-Bautzen. Er erklärt, was Sparer dank der Zinsentwicklung erwartet - und warum es für Renditen trotzdem einen langen Atem braucht.

Historische Wäscherolle in Bautzen gerettet

Die Rolle in der Wichmann-Siedlung sollte geschlossen werden. Dann fand sich aber jemand, der sich weiter um sie kümmert - und sie auch zum Tag des Denkmals öffnet.

"Ich habe keinen Besitz mehr, dafür Zeit fürs Leben!"

Früher stand Marco Kühne aus Kamenz am Fließband und war Betriebsratsmitglied. Heute reist er ohne Zeitdruck durch die Welt und designt Schmuck.

Bautzen: Spreegasse nach Felssturz wieder frei

Die Sicherungsarbeiten an der Spreegasse sind abgeschlossen. Doch bis die Straße wieder für den Verehr frei gegeben ist, dauert es noch ein paar Tage.

Lions-Club ruft Schüler zu Plakatwettbewerb auf

Die schönsten Friedensplakate und Bilder sollen in Bautzen ausgestellt werden. Zudem kann es das beste Kunstwerk bis in die USA schaffen.

A4: Flüchtiger Autofahrer verursacht drei Unfälle

Polizisten verfolgen einen gestohlenen Mercedes auf der Autobahn, dabei kommt es zu mehreren Unfällen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

"Viele denken, wenn ihre Kinder zu Hause vor dem PC sitzen, kann nichts passieren"

Reno Rössel, der für das Steinhaus Bautzen das Mediennetzwerk Lausitz koordiniert, erklärt, welche Gefahren im Internet lauern – und wie das Netzwerk Eltern helfen will.

Bautzener Orgel reist nach Oxford

In mehrere Tausend Einzelteile zerlegt, wird das Instrument jetzt nach England gebracht. Dort wartet auf die Bautzener Orgelbauer dann noch eine wichtige Aufgabe.

Ringenhain: Spielplatzbau mit Hindernissen

Der Platz in der Siedlung sollte schon vor einem Jahr erneuert werden. Warum daraus nichts wurde und wie es jetzt weitergeht.

Schwerverletzte bei Unfall in Königswartha

Bei einem Unfall auf der Niesendorfer Straße kracht es zwei Mal. Eine 39-Jährige erleidet schwere Verletzungen.

"Wir haben in der Oberlausitz einen Bildungsnotstand"

Petra Müller von der Lehrergewerkschaft schildert im SZ-Interview den untragbaren Personalmangel an den Schulen und sagt, was sich dringend ändern muss.

Die Hausmeister von der Autobahn

Von Burkau bis zur polnischen Grenze sind die Mitarbeiter der Weißenberger Autobahnmeisterei täglich auf der A4 unterwegs. Sechs interessante Fakten aus ihrer Arbeit.

Weifa: Straßenbau startet erst nächstes Jahr

Weil die Fördermittel für den Ausbau der Kreisstraße erst so spät bestätigt wurden, verschiebt sich der Bau auf 2023. Vorher werden weitere Bäume gefällt.

Radeberger Biertheater startet in neue Saison

Vorhang auf beim Radeberger Biertheater! Am kommenden Donnerstag startet die Radeberger Institution im Kaiserhof in ihre 20. Spielzeit. Eröffnet wird die Saison mit "Man(n) lernt nie aus! Wenn's bei Neumann 2x klingelt".

Blitz trifft Mehrfamilienhaus in Bischofswerda

Eine junge Anruferin alarmiert die Feuerwehr, weil es im Haus verbrannt riecht. Tatsächlich hatte der Blitz eingeschlagen. Verletz wurde niemand.

Der Newsletter "Landkreis Bautzen kompakt"

© SZ

>> Noch mehr News aus dem Landkreis Bautzen gibt es täglich ab 19 Uhr in der Komplettversion des Newsletters. Interesse? Hier können sie unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter bestellen. <<