SZ + Bischofswerda
Merken

Firma setzt auf Alternativen zu Einweg-Plastik

Michael Kretschmer besuchte einen Kunststoff-Produzenten in Großdubrau. Dabei ging es um Nachhaltigkeit und wie man den Trend nutzen kann.

Von Richard Walde
 3 Min.
Teilen
Folgen
Bei seinem Besuch in Großdubrau kam Ministerpräsident Michael Kretschmer (2.v.r.) auch mit dem CDU-Bundestagskandidaten Roland Ermer (l.), Firmenchef Uwe Friedrich und der ehemaligen Bundestagsabgeordneten Maria Michalk ins Gespräch.
Bei seinem Besuch in Großdubrau kam Ministerpräsident Michael Kretschmer (2.v.r.) auch mit dem CDU-Bundestagskandidaten Roland Ermer (l.), Firmenchef Uwe Friedrich und der ehemaligen Bundestagsabgeordneten Maria Michalk ins Gespräch. © SZ/Uwe Soeder
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!