Bautzen
Merken

Bautzen: 4.100 Besucher beim Freiluft-Puppentheaterfestival

Die erste Auflage des Festivals B.Leben fand großen Zuspruch bei den Bautzenern. 2024 soll es eine Fortsetzung geben.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Vom 5. bis 8. Mai fand in Bautzen das Puppentheater-Festival B.Leben statt. 2024 soll eine Fortsetzung geben.
Vom 5. bis 8. Mai fand in Bautzen das Puppentheater-Festival B.Leben statt. 2024 soll eine Fortsetzung geben. © Daniel Frymark

Bautzen. Über 4.100 Besucher nahmen am Freiluft Puppentheaterfestival B.Leben in Bautzen teil. Vom 5. bis 8. Mai fand das Festival des Deutsch-Sorbischen-Volkstheaters mit rund 45 polnischen und deutschen Gastspielen und über 80 Künstlern erstmals statt.

Das ganze Wochenende über waren eindrucksvolle Spektakel, hinreißende Puppenspiele und ungewöhnliche Theaterformate für Groß und Klein auf Bautzens Straßen und Plätzen zu erleben. Interaktive Installationen, Mitmachangebote und Kinder-Workshops, zahlreiche Umzüge durch die Stadt und Straßentheater an ungewöhnlichen Orten schufen überraschende Begegnungen, resümieren die Veranstalter.

Anzeige
SMART STUDIEREN - Nähe, Flexibilität und Sicherheit
SMART STUDIEREN - Nähe, Flexibilität und Sicherheit

3,2,1…Science – Nutze den Campustag an der Berufsakademie in Dresden zur Langen Nacht der Wissenschaften am 8. Juli 2022 und stell' uns all deine Fragen!

Auch eine nächtliche Lampionparade war Teil des Festivals.
Auch eine nächtliche Lampionparade war Teil des Festivals. © Daniel Frymark
Am Wendischen Kirchhof war der Froschkönig zu erleben.
Am Wendischen Kirchhof war der Froschkönig zu erleben. © Daniel Frymark
Interaktive Installationen, wie das "G.spinst" in der Mönchskirchruine schufen überraschende Begegnungen.
Interaktive Installationen, wie das "G.spinst" in der Mönchskirchruine schufen überraschende Begegnungen. © Daniel Frymark
An verschiedensten Orten konnte man den Puppenspielern begegnen.
An verschiedensten Orten konnte man den Puppenspielern begegnen. © Daniel Frymark

"Wir freuen uns über den riesigen Zuspruch des Publikums", sagt Intendant Lutz Hillmann. "Für uns und die Stadt ist dieses Festival ein Geschenk. Ich bin glücklich über so viele verschiedene Puppentheaterformen, die wir an vier Tagen erleben durften und freue mich sehr auf eine Fortsetzung". Diese Fortsetzung soll es 2024 geben, dann mit einem neuen Gastland.

Weiterführende Artikel

Große Puppen ziehen durch Bautzen

Große Puppen ziehen durch Bautzen

Deutsche und Polen beschäftigen sich bei einem Workshop mit Großfiguren. Am Sonntag haben alle Einwohner der Stadt was davon.

Auch Karoline Wernicke, Projektkoordinatorin und künstlerische Leiterin, zeigt sich zufrieden: "Die Künstlerinnen und Künstler waren beeindruckt von der Poesie Bautzens. Die verschiedenen Umzüge, Vorstellungen und Walkacts haben sich wunderbar in die Schönheit der Stadt eingefügt und besondere Orte lebendig werden lassen. Ein großes Erlebnis." (SZ)

Mehr zum Thema Bautzen