Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Bautzen
Merken

Trotz Studium keine Chance in Deutschland?

Farrukh Bajwa aus Pakistan lebt in Hoyerswerda, spricht Deutsch, studiert in Bautzen Wirtschaftsinformatik, hat Jobs in Aussicht. Doch dann wird er abgeschoben.

Von Levin Kubeth
 8 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Farrukh Bajwa stammt aus Pakistan, seit 2015 lebte er in Hoyerswerda, in Bautzen studierte er Wirtschaftsinformatik. Doch dann wird er abgeschoben.
Farrukh Bajwa stammt aus Pakistan, seit 2015 lebte er in Hoyerswerda, in Bautzen studierte er Wirtschaftsinformatik. Doch dann wird er abgeschoben. © privat

Hoyerswerda. Es ist frühmorgens, als die Polizei an Farrukh Murad Bajwas Tür klopft. Er trägt noch die Klamotten vom Vortag, eine alte Jeans und ein Hemd. Bis spät in die Nacht hat er gelernt. In einer Woche steht noch eine Prüfung an, „Vertiefung Software Engineering“. Der letzte Schritt zum Bachelor in Wirtschaftsinformatik. Die IT-Branche sucht nach Fachkräften. Morgen steht ein Vorstellungsgespräch beim Landesamt für Schule und Bildung an: als Sachbearbeiter für Informations- und Kommunikationstechnik. Wäre da nicht die Polizei vor seiner Tür.

Ihre Angebote werden geladen...