merken
PLUS Bautzen

Bautzen: Kran dreht sich an der Krone

Schweres Gerät rückt am Freitag zur Stadthalle aus. Die Bautzener Wohnungsbaugesellschaft erklärt, wieso.

An der Bautzener Stadthalle Krone wird am Freitag ein Kran aufgestellt.
An der Bautzener Stadthalle Krone wird am Freitag ein Kran aufgestellt. © SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Ein Kran wird am Freitag an der Bautzener Stadthalle Krone aufgestellt. „Die Krone wird nicht abgerissen“, entwarnt Kirsten Schönherr, die Chefin der Bautzener Wohnungsbaugesellschaft BWB. Der BWB gehört die Krone.

Der Kran ist notwendig, weil Reparaturarbeiten am Dach des Gebäudes durchgeführt werden sollen, erklärt Schönherr. Die Arbeiten, für die der Kran benötigt wird, dauern laut Planung nur einen Tag. Insgesamt 12.000 Euro sollen sie kosten.

Garten
Der Garten ruft
Der Garten ruft

Die Gartenzeit läuft aber nichts geht voran? Tipps, Tricks und Wissenswertes haben wir hier zusammengetragen. Vorbei schauen lohnt sich!

Noch ist unklar, wie es mit der Krone weitergeht. Im September war bekannt geworden, dass der Krone-Förderverein den Mietvertrag für das Gebäude zum Jahresende kündigt. Der Verein habe festgestellt, dass die Betreibung ehrenamtlich nicht zu stemmen sei, hieß es vonseiten des Fördervereins. Eigentlich sollte der Verein von der Stadt für den Probebetrieb der Krone drei Jahre lang einen Zuschuss bekommen. Weil dieser Zuschuss im Zuge des Haushaltsplanung jedes Jahr vom Stadtrat aufs Neue beschlossen werden muss, sei dem Verein die Lage zu unsicher.

Die BWB teilte mit, sich um einen neuen Betreiber kümmern zu wollen. Wie es weitergeht, ist derzeit noch offen. (SZ/the)

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Zum kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ geht es hier.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen