SZ + Bautzen
Merken

Auf Erfolgskurs mit veganer Wurst

Seit zwei Jahren verkauft die Bautzener Marke Herbasch vegane Fleisch-Ersatzprodukte. Nur: In den Supermärkten in der Spreestadt sind die nicht zu finden.

Von Theresa Hellwig
 5 Min.
Teilen
Folgen
Der Bautzener Uwe Asch hat im März 2020 die Marke Herbasch gegründet. Seitdem verkauft er vegane Wurst-Ersatzprodukte.
Der Bautzener Uwe Asch hat im März 2020 die Marke Herbasch gegründet. Seitdem verkauft er vegane Wurst-Ersatzprodukte. © SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Der Räucher-Duft ist bereits durch die Verpackung zu riechen, als Uwe Asch eine eingeschweißte Wurst nach der nächsten aus seiner Tasche holt. Aufgedruckt auf die einzelnen Verpackungen sind Namen wie „Die Gedämpfte“, „Die Scharfe“, „Der Klassiker“ oder auch „Die Geräucherte“. Wie ganz normale Salami im Stück sieht das aus, was Asch jetzt auf den Tisch legt – und nach und nach aufschneidet. Nur: Es ist keine normale Salami.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!