SZ + Bautzen
Merken

Bautzen: Alkohol getrunken und Vorfahrt genommen

Die Fahrerin eines Volkswagens missachtete im alkoholisierten Zustand auf der Löbauer Straße Verkehrsregeln und verursachte so einen Unfall.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Die Polizei hinderte in der Nacht von Freitag von Sonnabend eine alkoholisierte VW-Fahrerin an der Weiterfahrt. Sie hatte vorher einen Unfall in der Löbauer Straße in Bautzen verursacht.
Die Polizei hinderte in der Nacht von Freitag von Sonnabend eine alkoholisierte VW-Fahrerin an der Weiterfahrt. Sie hatte vorher einen Unfall in der Löbauer Straße in Bautzen verursacht. © Symbol: René Meinig

Bautzen. In der Nacht von Freitag zu Sonnabend ist es auf der Löbauer Straße zu einem Vorfahrtsunfall unter Alkoholeinfluss gekommen. Wie die Polizei mitteilt, missachtete die Fahrerin eines Volkswagens im alkoholisierten Zustand um 0.40 Uhr Verkehrsregeln und verursachte so den Unfall. Die 39-Jährige war mit ihrem Fahrzeug auf der Erich-Weinert-Straße unterwegs und beachtete beim Überfahren der Löbauer Straße einen Lkw Ducato nicht, in welchem ein 56-jähriger Deutscher stadteinwärts fuhr.

Im Zuge der Unfallaufnahme konnten Beamte des Polizeireviers Bautzen Alkoholgeruch bei der Unfallverursacherin feststellen. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholwert ergab einen Wert von 0,7 Promille. Von der, in Deutschland lebenden chinesischen Staatsbürgerin wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Der entstandene Schaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich nach Angaben der Polizei auf 2.000 Euro. (SZ)