merken
Bautzen

Ehemaliger Baubürgermeister gestorben

Die Rettung der Bautzener Altstadt war das Herzensprojekt von Peter Hesse. Er starb am 23. Dezember im Alter von 65 Jahren.

Peter Hesse ist am vergangenen Mittwoch im Alter von 65 Jahren gestorben. Er war zwei Jahrzehnte Baubürgermeister von Bautzen.
Peter Hesse ist am vergangenen Mittwoch im Alter von 65 Jahren gestorben. Er war zwei Jahrzehnte Baubürgermeister von Bautzen. © Archivfoto: SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Der langjährige Baubürgermeister von Bautzen, Peter Hesse, ist tot. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, starb er am 23. Dezember im Alter von 65 Jahren. Peter Hesse war 21 Jahre lang Baubürgermeister der Stadt. Untrennbar mit seiner Amtszeit verbunden ist der Wiederaufbau der maroden Altstadt seit Anfang der 90er Jahre.

Geboren wurde Peter Hesse 1955 in Ebersbach. Aufgewachsen ist er in Taubenheim. 1973 machte er das Abitur. Es folgte ein Studium an der TU Dresden mit dem Schwerpunkt Bauen und Architektur. Seit Anfang der 80er Jahre war er im Stadtbauamt von Bautzen tätig. 1994 wurde Peter Hesse zum Baubürgermeister gewählt und hatte dieses Amt bis 2015 inne.

Augusto
Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Beim Abschied aus der Stadtverwaltung würdigte der ehemalige Oberbürgermeister Christian Schramm den langjährigen Weggefährten: „Peter Hesse war kein Schön-Wetter-Bürgermeister.“ Es sei ihm immer um den Fortschritt für Bautzen gegangen, um das Abwägen zwischen Denkmalschutz und Moderne. Dafür habe er zum einen viele Auseinandersetzungen auf sich genommen, zum anderen habe er stets mit Augenmaß und Lösungswillen gearbeitet und so zu einem guten Miteinander beigetragen.

Rettung der Bautzener Altstadt

Ein Herzensprojekt des Architekten war der Schutz und Erhalt der Bautzener Altstadt. Zum Ende der DDR war dort jedes dritte Gebäude unbewohnbar. Die Rettung der zahlreichen Baudenkmäler galt als Jahrhundertaufgabe. Sie gelang dank Fördermillionen und politischer Klugheit innerhalb eines reichlichen Jahrzehnts.

„Der Verlust sitzt tief“, sagte Oberbürgermeister Alexander Ahrens am Montag. „Die Stadt Bautzen hat Peter Hesse viel zu verdanken. Er hat das Bild der Stadt geprägt.“ Neben der Altstadtsanierung fallen in die Amtszeit des ehemaligen Baubürgermeisters auch die Neugestaltung des Wohngebiets Gesundbrunnen und die Beseitigung der Hochwasserschäden des Jahres 2010. (SZ/usb)

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Zur Anmeldung für den kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ geht es hier.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen