SZ + Bautzen
Merken

Bautzen: Einbrüche über Weihnachten

Ein Gartenlokal und eine Garage waren in Bautzen das Ziel von Dieben. Jetzt sucht die Kriminalpolizei nach den Tätern.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Einbrecher waren jetzt in Bautzen am Werk - einmal in einem Gartenlokal, einmal in einer Garage. (Symbolfoto)
Einbrecher waren jetzt in Bautzen am Werk - einmal in einem Gartenlokal, einmal in einer Garage. (Symbolfoto) ©  Archiv/Claudia Hübschmann (Symbolfoto)

Bautzen. Gleich zweimal haben Einbrecher über die Weihnachtsfeiertag beziehungsweise davor im Landkreis Bautzen ihr Unwesen getrieben. Ein Einbruch ereignete sich zwischen Heiligabend und dem ersten Feiertag. In diesem Fall war das Gartenlokal am Schreberweg in Bautzen das Ziel der Täter. Sie drangen gewaltsam in das Gebäude ein und durchsuchten die Räume. Den dabei entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 1.500 Euro. Ob etwas gestohlen wurde, ist jetzt Bestandteil der Ermittlungen, die die Kriminalpolizei führt. Der Einbruch muss sich zwischen dem 24. Dezember, 12 Uhr, und dem 25. Dezember, 9 Uhr, ereignet haben.

Einen weiteren Einbruch gab es noch vor dem Fest in Bautzen auf der Czornebohstraße. Dort hatten es unbekannte Täter auf eine Garage abgesehen. Einen Satz Felgen, eine Angelrute sowie eine Kabeltrommel erbeuteten die Diebe. Dafür hatten sie gewaltsam das Garagentor geöffnet. Der Wert der gestohlenen Gegenstände wird auf etwa 1.300 Euro geschätzt. Auch hier ermittelt die Kriminalpolizei. Die Tat muss sich zwischen dem 5. Dezember, 12 Uhr, und dem 23. Dezember, 12 Uhr, ereignet haben. (SZ)