merken
Bautzen

Diözesanarchiv stellt Kirchenbücher online

Die historischen Dokumente aus dem 17. Jahrhundert kommen unter anderem aus Bautzen und Kamenz. Sie sollen als Quelle für Familienforschung dienen.

Auch die katholische Pfarrei aus Bautzen hat historische Kirchenbücher aus dem 17. Jahrhundert zur Vefügung gestellt. Diese sind nun online kostenfrei einsehbar.
Auch die katholische Pfarrei aus Bautzen hat historische Kirchenbücher aus dem 17. Jahrhundert zur Vefügung gestellt. Diese sind nun online kostenfrei einsehbar. © SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Das Bistum Dresden-Meißen hat seine historische Kirchenbücher online gestellt. Die Verzeichnisse von 26 Pfarreien und der Stiftskapelle Strahwalde sind über eine vom Diözesanarchiv St. Pölten (Österreich) bereitgestellte Plattform kostenfrei abrufbar, wie das Bischöfliche Ordinariat in Dresden am Mittwoch mitteilte. Unter den Verzeichnissen sind auch die der Pfarreien Bautzen, Crostwitz, Kamenz, Nebelschütz, Radibor, Ralbitz und Schirgiswalde.

Bei den historische Dokumenten handele es sich vor allem um Bücher zu Taufen, Trauungen und Toten bis 1875. Diese werden als wichtige Quellen für Familien- und Personenforschung benötigt. Wie Diözesanarchivarin Birgit Mitzscherlich könnten nach 1875 zuerst die Unterlagen der Standesämter für solche Nachforschungen genutzt werden.

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

Das älteste Buch kommt aus Ostritz bei Görlitz und ist datiert auf 1621, auch die Einträge in den Kirchenbüchern von Crostwitz (1651) und Bautzen (1661) beginnen im 17. Jahrhundert. Die Exemplare der Hofkirche Dresden sind laut Ordinariat immer wieder bei Forschern zur Landes-, Stadt- und Kulturgeschichte gefragt.

Eine Übersicht der vorhandenen und digitalisierten Kirchenbücher befindet sich auf der Webseite des Diözesanarchivs. (SZ)

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Zur Anmeldung für den kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ geht es hier.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen