merken
PLUS Bautzen

Jugendliche legen Steine auf die Gleise

In Taubenheim haben Jugendliche Steine auf die Schienen gelegt. Ein Zug wurde nicht beschädigt, doch die Polizei warnt vor den Gefahren.

In Taubenheim haben Jugendliche Steine auf die Schienen gelegt,
In Taubenheim haben Jugendliche Steine auf die Schienen gelegt, © Uwe Soeder

Sohland. In Taubenheim haben Jugendliche am Sonnabend Steine auf das Gleis gelegt. Wie ein Sprecher der Bundespolizei mitteilt, überfuhr ein Zug die Steine. Er wurde dabei nicht beschädigt, doch die Polizei warnt vor den Gefahren.

Der Zugbegleiter eines Trilex Personenzuges alarmierte die Polizei, die gegen 1.10 Uhr am Bahnhaltepunkt eintraf. Hier hatte er mehrere verdächtige Jugendliche gesehen, die sich dort ohne Reiseabsichten aufgehalten hatten. Diese waren aber nicht mehr vor Ort. Die Beamten entdeckten stattdessen Steinmehl und einen zersplitterten Schotterstein auf Höhe des Wartebereiches direkt auf dem Gleiskörper.

Anzeige
Open-Air Kino am Elbufer – Programm
Open-Air Kino am Elbufer – Programm

Für alle Filmbegeisterte hält das Programm wieder tolle Highlights - das aktuelle Kinoprogramm für die Woche vom 03.08. bis 09.08.2021 finden Sie hier.

"Was wie ein Lausbubenstreich anmutet, kann gerade bei Steinen auf den Schienen auch ganz anders ausgehen", warnt Alfred Klaner von der Bundespolizeiinspektion Ebersbach. Personen könnten durch weggeschleuderte Steinsplitter verletzt werden und Bahnhindernisse stellten immer eine Gefahr für das Schienenfahrzeug sowie die Fahrgäste dar. "Ganz zu schweigen von der Lebensgefahr, in die sich die Jugendlichen mit dem unbefugten Gleisaufenthalt begeben." Die heutigen Züge seien sehr leise und würden daher erst spät wahrgenommen. (SZ)

Mehr zum Thema Bautzen