merken
Bautzen

Kreis Bautzen: Busse fahren wegen Sperrung anders

In Doberschau und Großpostwitz können ab Montag die Buslinien 101 und 121 einige Haltestellen nicht anfahren. Es kommt zu Verspätungen.

Wegen einer Straßensperrung verkehren die Buslinien 101 und 121 ab Montag anders.
Wegen einer Straßensperrung verkehren die Buslinien 101 und 121 ab Montag anders. © Symbolfoto: Eric Weser

Großpostwitz/Doberschau. Die Bergstraße in Großpostwitz und die Karl-Liebknecht-Straße in Doberschau sind ab dem 18. Oktober gesperrt. Dadurch ändert sich auch der Busverkehrsplan.

So kann die Buslinie 121 bis zum 15. November die Haltestellen Lehn bei Obergurig und Berge in Großpostwitz nicht bedienen. Wie der Großpostwitzer Omnibusbetrieb S. Wilhelm Reisen mitteilt, sollen während dieser Zeit ersatzweise die Haltestelle Mönchswalde Wendeplatz und Haltestellen in Großpostwitz genutzt werden. Dabei komme es auch zu Verspätungen.

Anzeige
Mit voller Kraft ins neue Jahr
Mit voller Kraft ins neue Jahr

Der ISUZU D-MAX ist ein unverzichtbares Arbeitstier für jeden Fuhrpark und ein zuverlässiger Partner für jeden Profi. Jetzt im Autohaus Dresden probefahren!

Auch auf der Strecke der Linie 101, die zwischen Bautzen und Oppach fährt, ändert sich ab dem 18. Oktober der Busfahrplan. So können durch die Straßensperrung in Doberschau bis zum 22. Oktober die Haltestellen Preuschwitz, Doberschau Blumenstraße und Fabrikstraße nicht bedient werden. Alle Fahrten der Linien 101 verkehren von Bautzen kommend über die Haltestellen Abzweig Preuschwitz, Abzweig Boblitz und zur Haltestelle Singwitz Siedlung. (SZ)

Mehr zum Thema Bautzen